Denkmal  
Mein Denkmaltag


Login

Benutzername
Passwort
 
Ehem. 27. und 44. Gemeindeschule
Foto: BASD Sabine Grunert

Tag des offenen Denkmals 2012

Ehem. 27. und 44. Gemeindeschule

Interkulturelles Familienzentrum mit Kita

1868 nach Plänen des Stadtbaurates Adolph Gerstenberg als 27. und 44. Gemeindeschule gebaut, gehört das Gebäude zu den ältesten Schulbauten in Kreuzberg und ist eines der drei ältesten erhaltenen Berliner Schulgebäude. Die Freiflächen um das Schulgebäude wurden getrennt für Mädchen und Knaben genutzt. Die Nutzung als Schule musste 2010 aufgegeben werden, da die Kapazitäten für die neue Schulform Integrierte Sekundarschule nicht ausreichten. 2010–11 erfolgte die denkmalgerechte Sanierung im Rahmen des Bund-Länder-Programms Städtebaulicher Denkmalschutz, um das Gebäude den Ansprüchen der neuen Nutzungen und technischen sowie energetischen Erfordernissen anzupassen. Seit 2012 befinden sich hier ein Familienzentrum und eine Kindertagesstätte.
 
  zurück    


Wilhelmstr. 116-117
10963 Berlin / Kreuzberg
Stadtplan

Verkehrsanbindung
S-Bhf. Anhalter Bahnhof


Veranstalter
Diakonisches Werk Stadtmitte e.V.
www.diakonie-stadtmitte.de

Kontakt
Evelyn Gülzow, Tel. 69 03 82 44 und 0173-236 65 93
evi.guelzow@
diakonie-stadtmitte.de


Veranstaltungsort barrierefrei Kinderprogramm 


Samstag
Öffnungszeit: 11 - 16 Uhr


Führung: Von der Schule zum Familienzentrum. Geschichte und denkmalgerechter Umbau. 11, 12, 13, 14, 15 Uhr, Treffpunkt: Eingang, Architekt Herr Scharlach, Geschäftsführerin der Diakonie Stadtmitte Frau Gülzow, Leiterin des Familienzentrums Frau Dietrich, Kontaktarchitektin Frau Grunert


Andere Angebote: Verweilen im Familienzentrum mit Café, Schminken, Bastelarbeiten; Ball- und Wettspiele für Kinder im Garten