Denkmal  
 
Ev. Passionskirche
Foto: Wolfgang Bittner

Tag des offenen Denkmals 2012

Ev. Passionskirche


Der massige, neoromanische Backsteinbau wurde 1904–07 von Theodor Astfalck nach geänderten Entwürfen Wilhelms II. erbaut und in den 90er-Jahren aufwendig restauriert. Von vier Ecktürmen begleitet, überragt den Kirchbau ein zentrierter, sich aufstaffelnder Turm. Die Kirche ist ein gut erhaltenes Beispiel eines wilhelminischen Kirchenbaus mit vollständiger Ausstattung. Im Innenraum verbinden sich Elemente einer romanisch-byzantinischen Formensprache mit denen des ausgehenden Historismus und Jugendstils, die Holzgalerie konnte unbeschadet den Zweiten Weltkrieg überstehen.
 
  zurück    


Marheinekeplatz 1-2
10961 Berlin / Kreuzberg
Stadtplan

Verkehrsanbindung
U-Bhf. Gneisenaustraße


Veranstalter
Ev. Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion
www.heiligkreuzpassion.de

Kontakt
Marita Schmieder, Tel. 81 49 25 82
m.schmieder@
heiligkreuzpassion.de


Veranstaltungsort barrierefrei 


Sonntag
Öffnungszeit: 12.30 - 14 Uhr


Führung mit Turmbesteigung: 13 Uhr, Pfarrer Peter Storck


SonntagsausKlang: Fire Fu:xx 2.0, 19 Uhr