Denkmal  
 
Ev. Samariter-Kirche
Foto: Wolfgang Bittner

Tag des offenen Denkmals 2012

Ev. Samariter-Kirche


1894 wurde der historistische, kathedralhafte Klinkerbau nach einem Entwurf des großherzoglich-mecklenburgischen Baurats Gotthilf Ludwig Möckel in neugotischen Formen erbaut. Außen erscheint der Kirchenbau als nach gotischen Grundsätzen gestaltete Langhausanlage, besitzt jedoch einen zentral wirkenden Innenraum. Im Zweiten Weltkrieg erlitt die Kirche kaum Kriegsschäden, 1995–96 wurden die Winterkirche und Sakristeien renoviert, 2010 der Altarraum und 2012 die Bereiche unter den Emporen. In der Sakristei befindet sich heute ein Kirchencafé.
 
  zurück    


Samariterplatz
10247 Berlin / Friedrichshain
Stadtplan

Verkehrsanbindung
U-Bhf. Samariterstraße


Veranstalter
Ev. Galiläa-Samariter-Kirchengemeinde
www.samariterkirche-berlin.de

Kontakt
Maria Ponte, Tel. 41 72 16 83
maria.ponte@t-online.de

Veranstaltungsort barrierefrei 


Samstag
Öffnungszeit: 11 - 18 Uhr


Ausstellung: Bau- und Nutzungsgeschichte der Ev. Samariter-Kirche. Ort: Vorraum


Andere Angebote: Kirchencafé in der Sakristei


Sonntag
Programm: wie Sa