Denkmal  
 
Luftbild der Halbinsel Stralau
Luftbild der Halbinsel Stralau
Foto: Dirk Laubner

Tag des offenen Denkmals 2012

Industriedenkmale auf Stralau


Ende des 19. Jahrhunderts wandelte sich Stralau vom Fischerdorf zum Industriestandort. Das Speichergebäude der ehemaligen Palmkernölfabrik, 1883–85 von Albert Biebendt, bietet ein typisches Beispiel gründerzeitlicher Industriearchitektur. Ebenso das Flaschenkellergebäude der Engelhardt-Brauerei, 1929–30 nach Entwürfen von Bruno Buch, und der seinerzeit größte Betrieb der Halbinsel, das Glaswerk Stralau. Die erste Industrieanlage Stralaus war allerdings die Teppichfabrik Protzen & Sohn aus dem Jahr 1865.
 
  zurück    


10245 Berlin / Friedrichshain
Stadtplan

Verkehrsanbindung
S-Bhf. Treptower Park


Veranstalter
Geschichtskommission DIE LINKE Friedrichshain-Kreuzberg
www.dielinke-fk.de

Kontakt
Dr. Kurt Laser, Tel. 241 92 21

Veranstaltungsort barrierefrei 


Samstag
Spaziergang: Vom Fischerdorf zum Industriestandort. 10 Uhr, Treffpunkt: Nixe, Am Speicher, Dr. Kurt Laser