Denkmal  
 
Dienstwohngebäude des königlich-preußischen Wasserbauinspektors am Landwehrkanal
Foto: Karsten Krüger

Tag des offenen Denkmals 2012

Dienstwohngebäude des königlich-preußischen Wasserbauinspektors am Landwehrkanal

Kreuzberger Kinderstiftung

1890–91 von Germelmann beim Ausbau des Landwehrkanals als Dienstvilla und Verwaltungssitz aller technischen Anlagen der Berliner Wasserstraßen für den königlich-preußischen Wasserbauinspektor errichtet. Nach 1945 unterstanden Grundstück und Schleusenwärterhäuschen dem Ostberliner Magistrat. Ab 1989 verwaist, sanierte die Kreuzberger Kinderstiftung bis 2005 den Backsteinbau am Ufer des Landwehrkanals, der von dieser als Verwaltungssitz und heute auch als Begegnungsstätte und Gästehaus genutzt wird.
 
  zurück    


Ratiborstr. 14A
10999 Berlin / Kreuzberg
Stadtplan

Verkehrsanbindung
Bus 171, 194, M29


Veranstalter
Kreuzberger Kinderstiftung
www.kreuzberger-kinderstiftung...

Kontakt
Peter R. Ackermann, Tel. 69 53 39 70
info@
kreuzberger-kinderstiftung.de





Sonntag
Führung: Eine Reise durch 120 Jahre Wasserbau und Schiffsverkehr und skurrile Geschichten an der Landwehrkanalkreuzung Kreuzberg / Neukölln / Treptow. 13 Uhr, Peter R. Ackermann, max. 40 Pers., Anmeldung erforderlich bei Claudia Grüneberg per Tel. 69 53 39 70 oder per E-Mail cgr@kreuzberger-kinderstiftung.de