Denkmal  
Mein Denkmaltag


Login

Benutzername
Passwort
 
Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Berlin-Schöneweide
Foto: Edmund Kasperski

Tag des offenen Denkmals 2011

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Berlin-Schöneweide


Das heutige Dokumentationszentrum am historischen Ort war eines der über 3.000 Zwangsarbeiterlager in Berlin. 1943-45 entstanden hier im Auftrag des Generalbauinspektors für Berlin, Albert Speer, nach Plänen des Architekten Hans Freese 13 Unterkunftsbaracken für Zwangsarbeiter. Im August 2010 wurde die "Baracke 13" in der Köllnischen Straße 17 eröffnet. Die am besten erhaltene Baracke zeigt neben bauzeitlichen Details an etlichen Kellerwänden Inschriften italienischer Zwangsarbeiter.
 
  zurück    


Britzer Str. 5
12439 Treptow - Köpenick / Treptow
Stadtplan

Verkehrsanbindung
S-Bhf. Schöneweide

Veranstalter
Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Berlin-Schöneweide
www.dz-ns-zwangsarbeit.de

Kontakt
Tel. 63 90 28 80 (Juliane Grossmann)
schoeneweide@topographie.de

Veranstaltungsort barrierefrei 


Samstag
Öffnungszeit: 10 - 18 Uhr


Führung: Lebens- und Arbeitsbedingungen von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus. Einblicke in Baracke 13 samt Luftschutzkeller. 14, 16 Uhr, Treffpunkt: Baracke 3


Sonntag
Öffnungszeit: 10 - 18 Uhr


Führung: Lebens- und Arbeitsbedingungen von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus. Einblicke in Baracke 13 samt Luftschutzkeller. 11, 14 Uhr, Treffpunkt: Baracke 3

 
 
 


 
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
Württembergische Straße 6, 10707 Berlin
Telefonzentrale: 030 90139-3000 / Bürgertelefon: 115

Mietspiegel 2013

Berliner Mietspiegel 2011

Neuer Berliner Mietspiegel
mit Abfrageservice mehr



Tempelhofer Freiheit

Tempelhofer Freiheit

Website für Berliner, Besucher und Touristen, für Event-Veranstalter, Mietinteressenten, Investoren und Pioniere. mehr