Denkmal  
Mein Denkmaltag


Login

Benutzername
Passwort
 

Tag des offenen Denkmals 2010

Ehem. Eben-Ezer-Kapelle

Friedenskirche Charlottenburg

Das 1898 von Carl Moritz als Eben-Ezer-Kapelle ohne Kirch- und Glockenturm erbaute Gebäude hat eine vielschichtige Nutzungsgeschichte: 1908–18 als eine Synagoge und seit 1920 als Baptistenkirche. Nach Kriegszerstörungen 1944 wurde die Kirche 1946 wieder aufgebaut und als Gemeindezentrum genutzt. 2009 konnte ein großflächiges expressionistisches Wandgemälde mit Darstellungen des jüdischen Lebens Charlottenburgs sowie Berliner Denkmalen in der Apsis installiert werden.
 
  zurück    


Bismarckstr. 40
10627 Charlottenburg - Wilmersdorf / Charlottenburg
Stadtplan

Verkehrsanbindung
U-Bhf. Bismarckstraße, Deutsche Oper

Veranstalter
Friedenskirche Charlottenburg
www.die-friedenskirche.de

Kontakt
Tel. 0178-258 13 08 (Pastor Hendrik Kissel)
pastor@die-friedenskirche.de

Veranstaltungsort barrierefrei 


Sonntag
Öffnungszeit: 14.00 - 18.00 Uhr


Führung: Geschichte(n) des Gebäudes und das expressionistische Wandgemälde. 14.00, 15.00, 16.00, 17.00 Uhr, Treffpunkt: Kirchenhinterhof, Hendrik Kissel (Pastor), Frank Spielmann (Architekt)