Denkmal  
Mein Denkmaltag


Login

Benutzername
Passwort
 

Tag des offenen Denkmals 2010

Berliner Denkmalsalon "Denkmalkultur macht Schule"


Landpartie und Sommerfrische 2009 (Heimatmuseum Reinickendorf). Foto: Florina Limberg / Sebastian Teutsch (Kirschendieb und Perlensucher Kulturprojekte)   Logo: Bautraum







Landpartie und Sommerfrische 2009 (Heimatmuseum Reinickendorf).
Foto: Florina Limberg / Sebastian Teutsch (Kirschendieb und Perlensucher Kulturprojekte)


Berliner Abschlussveranstaltung für den Tag des offenen Denkmals 2010 und für die Netzwerkkampagne "bauTraum" 2010

Sonntag, 12. September 2010, 18.00 – 20.00 Uhr


Ort: Berliner Rathaus in Berlin-Mitte (Bhf. Alexanderplatz), Großer Saal

Öffentliche Veranstaltung – keine Anmeldung erforderlich, Eintritt frei

Veranstalter: Landesdenkmalamt Berlin
Kontakt: Dr. Christine Wolf, Tel.: 030 90259-3670, E-Mail christine.wolf@senstadtum.berlin.de

Das Erbe hat Zukunft – die Denkmalpflege braucht Nachwuchs. Um der Vergangenheit eine Zukunft zu eröffnen, müssen wir heute schon junge Menschen für das Thema begeistern. Dazu gibt es viele Ansätze:
  • das bundesweite Projekt "denkmal aktiv" der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, an dem sich in Berlin etwa das Oberstufenzentrum Bautechnik I, Knobelsdorff-Schule, regelmäßig beteiligt (s. Angebot Gutshaus und Verwalterhaus im Gutspark Neukladow)
  • das Berliner Jugendprojekt zum Tag des offenen Denkmals, seit 2004 gemeinsam getragen von Denk mal an Berlin e.V. und den Berliner Regionalmuseen, in Zusammenarbeit mit Schulen in allen Bezirken (s. Sonderseite Jugendprojekt)
  • Einzelvorhaben wie das Projekt Baerwaldbad – ein Kooperationsprojekt der L.I.S.T. GmbH und Zukunftsbau GmbH, 2010 mit dem Europa-Nostra-Preis ausgezeichnet (s. Sonderseite Baerwaldbad und Führungen am 11.09.2010)
  • die bundesweite Netzwerkkampagne "bauTraum" 2010 unter Schirmherrschaft von Prof. Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung
In der Abschlussveranstaltung zum Tag des offenen Denkmals im Berliner Rathaus soll eine Auswahl der verschiedenen Initiativen zusammen und zu Wort kommen. Wir sind gespannt!


Musik
  • Hello, Dolly!
Begrüßung
  • Regula Lüscher, Senatsbaudirektorin, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Grußworte
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Gesine Schwan, Schirmherrin des Berliner Jugendprojektes zum Tag des offenen Denkmals (Videobotschaft)
  • Anna Maske, Architektin und Designerin; Arbeitskreis Nachwuchs, Förderverein Bundesstiftung Baukultur e.V. zur bundesweiten Netzwerkkampagne "bauTraum"

Musik
  • Eleganz (aus „Hello, Dolly!“)

Beiträge der Jugendlichen
  • Mitte Museum – Regionalgeschichtliches Museum für Mitte Tiergarten Wedding in Berlin
Was die Berliner Stadttore erzählen
  • Stadtgeschichtliches Museum Spandau und Jugendkunstschule Spandau (Kunstbastion) in Zusammenarbeit mit der Lily-Braun-Oberschule
Szenische Lesung aus fiktiven Briefen zu Auswandererschicksalen rund um den ehem. Auswandererbahnhof Ruhleben und Präsentation von Collagen
  • Jugend Museum Schöneberg und Sophie-Scholl-Oberschule
Führung zur Carl-Zuckmayer-Brücke am U-Bahnhof Rathaus Schöneberg
  • Oberstufenzentrum Bautechnik I, Knobelsdorff-Schule
denkmal aktiv: Der Kulturpark Neu-Cladow – eine kunsthistorische und handwerkliche Zeitreise von 1806 bis heute
  • Projekt Baerwaldbad – ein Kooperationsprojekt der L.I.S.T. GmbH und Zukunftsbau GmbH
Lernen und Ausbildung am Denkmal Baerwaldbad 


Musik
  • Zieh deinen Sonntagsanzug an (aus „Hello, Dolly!“)

Dank und Schlusswort
Prof. Dr. Jörg Haspel, Landeskonservator und Direktor des Landesdenkmalamtes Berlin

Musikalische Umrahmung der Veranstaltung durch das Orchester und Solisten der Albert-Einstein-Oberschule in Berlin-Neukölln unter der Leitung von Jochen Settili mit Highlights aus „Hello, Dolly!“ (Jerry Herman, music/lyrics; dt. Übersetzung Robert Gilbert).

Anschließend
laden wir Sie zum Lustwandeln durch Ausstellungen und Präsentationen von Jugendprojekten im Foyer und in den Wandelgängen ein:
  • Denk mal an Berlin e.V.:
Ergebnisse des diesjährigen Jugendprojekts zum Tag des offenen Denkmals: „KulturPfade – Kultur in Bewegung“
  • Mitte Museum – Regionalgeschichtliches Museum für Mitte Tiergarten Wedding in Berlin:
Präsentation selbst gebauter Modelle von Berliner Stadttoren
  • Gangway e.V., Museum Lichtenberg:
Image und Realität der Weitlingstraße
  • Kirschendieb & Perlensucher Kulturprojekte, Heimatmuseum Reinickendorf und Victor-Gollancz-Grundschule:
Bilder und Modelle vom Kinderprojekt „Parzellenfieber in Frohnau“ über den ehem. Verkaufs- und Auskunftspavillon der Berliner Terrain-Centrale auf dem Künstlerhof Frohnau
  • Oberstufenzentrum Bautechnik I, Knobelsdorff-Schule: denkmal-aktiv-Projekt 2009/2010:
„Berliner Siedlungen der Moderne“ und „Mauerblümchen“