Denkmal  
Mein Denkmaltag


Login

Benutzername
Passwort
 

Tag des offenen Denkmals 2010

14. Berliner Archäologentag 8. November 2010


links - Mittelalterlicher Rathauskeller (Foto: Gunnar Nath); mitte oben - Tierkopfapplikation, Westerwälder Steinzeug, 18.Jh. (Foto: Leo Kahane); mitte unten - Vierpassbecher aus harter Grauware, 13. Jh. + Italienische Majolikaschale mit Darstellung antiker Personen aus der römischen Geschichte, 16. Jh. (Fotos: Landesdenkmalamt Berlin); rechts - Gewölbepfeiler mit Schichtpaket (Foto: Bertram Faensen)
Fotos: links - Gunnar Nath, mitte oben - Leo Kahane, mitte unten - LDA Berlin, rechts - Bertram Faensen

Vom Rathaus bis zur Berliner Mauer - eine archäologische Spurenlese


Die Grabungstätigkeit in der Berliner Mitte erreicht mit den Grabungen auf dem Petriplatz, Schlossplatz, Hackeschen Markt, Alexanderplatz sowie vor dem Berliner Rathaus einen Höhepunkt. Bei letztgenannter Grabung werden erstmals seit über 100 Jahren erneut die Fundamente und Keller des mittelalterlichen Rathauses Berlins freigelegt. Auf der gegenüberliegenden Seite der Königstraße erstrecken sich die bis 1945 in Nutzung befindlichen Keller, die teils spätgotischen Ursprungs sind und ursprünglich von Bürgerhäusern stammen.

Die Grenzanlagen der Berliner Mauer sind aus weiten Teilen Berlins verschwunden. Diese unüberwindliche Sperranlage zeichnet sich hingegen sehr deutlich im Untergrund ab. Grabungen halfen, ein genaueres Bild von der Entwicklung und Veränderung der Sperranlagen zu erlangen und Elemente der Sperranlagen aufzuspüren, die aus den schriftlichen und bildlichen Überlieferungen bislang nicht hervorgingen.

Der 14. Berliner Archäologentag bietet erneut ein breites Spektrum bodendenkmalpflegerischer Arbeit und wirft ein Schlaglicht auf besondere Funde, wie außergewöhnliche Ofenkacheln und Majolika, die den Wohlstand und Kunstsinn ihrer damaligen Besitzer unterstreichen.

Programm - 8. November 2010
08:30 Uhr Begrüßung
  • Barbara Kisseler, Staatssekretärin, Chefin der Senatskanzlei Berlin
  • Prof. Dr. Matthias Wemhoff, Landesarchäologe, Landesdenkmalamt Berlin
  • Prof. Dr. Michael Meyer, Vorstandsvorsitzender der Archäologischen Gesellschaft in Berlin und Brandenburg e.V.
09:30 -
11:20 Uhr
Moderation
Prof. Dr. Matthias Wemhoff
Landesarchäologe, Landesdenkmalamt Berlin
  • Stand der Grabung auf dem Schlossplatz mit besonderem Augenmerk auf das Dominikanerkloster in Cölln
    Michael Malliaris
  • Klein- und Sonderfunde vom Petriplatz in Cölln
    Claudia Maria Melisch
  • Ofenkacheln vom Petriplatz in Cölln
    Kyrilo Radetsky
  • Bau- und Bodenbefunde in der Königstraße in Berlin
    Dr. Heike Kennecke, Dirk Schumann
  • Mittelalterliches Rathaus von Berlin – Geschichte und Befund
    Bertram Faensen
  • Majolikafunde aus der Königstraße in Berlin
    Dr. Johanna Lessmann
11:40 Uhr Besichtigung
Grabung vor dem Berliner Rathaus, Baustelle Weiterbau U5
  Mittagspause
14:00 -
16:00 Uhr
Moderation
Dr. Karin Wagner
  • Überreichen der Miscellanea Archaeologica IV (Publikation)
    an den Landesarchäologen a.D. Prof. Dr. Wilfried Menghin
  • Festung Berlin – Grabungen auf dem Hackeschen Markt und in der Wallstraße
    Dr. Uwe Müller
  • Am Rande der Festung Berlin – Georgenkirche mit Friedhof und Friedhof der Königstadt
    Torsten Dressler
  • Archäologisches Informationssystem (AISBer) für Berlin in den Grenzen der barocken Festungsanlage
    Anke Lindner, Gunnar Nath
  • Archäologische Untersuchung im Bereich der Dorfkirche Alt-Friedrichsfelde
    René Bräunig
  • Spurenlese der Berliner Mauer in der Bernauer Straße
    Torsten Dressler
  Dank und Schlusswort
Prof. Dr. Matthias Wemhoff
18:00 Uhr Besichtigung
Sonderausstellung "Berlins vergessene Mitte" der Stiftung Stadtmuseum Berlin im Ephraimpalais
Ort: Ephraim-Palais in Berlin-Mitte
Begrüßung
Dr. Franziska Nentwig, Generaldirektorin der Stiftung Stadtmuseum Berlin



Veranstaltungsort


Berliner Rathaus, Großer Saal

Eintritt frei, Anmeldung ist nicht erforderlich

Verkehrsverbindungen
U- und S-Bahnhof: Alexanderplatz
RE 1, 2, 3, 4, 5
S 5, 7, 75
U 2, 5, 8
Tram: M 4, 5, 6
Bus: 100, M 48, 200, TXL

Schwerbehindertenzugang über Jüdenstraße

Parken: Parkhaus, Einfahrt Grunerstraße (kostenpflichtig)


Veranstalter

Landesdenkmalamt Berlin, Stiftung Stadtmuseum Berlin, Archäologische Gesellschaft in Berlin und Brandenburg e.V.


Organisation


Landesdenkmalamt Berlin
Dr. Karin Wagner
Klosterstraße 47, 10179 Berlin
Tel.: 030 90259-3680
Fax: 030 90259-3700
E-Mail: karin.wagner@senstadtum.berlin.de