Denkmal  
Mein Denkmaltag


Login

Benutzername
Passwort
 
Gasometer Schöneberg
Foto: EUREF

Tag des offenen Denkmals 2010

Gasometer Schöneberg

Vom Gaswerk Schöneberg zum Europäischen Energie Forum EUREF

Nach Entwürfen von Alfred Messel, L.G. Drory, R. Cremer sowie Schulz und Schlichting entstanden hier ab 1890 Retortenhaus, Kesselhaus mit Wasserturm, Magazin, Schmiede und der Niederdruckgasbehälter Schöneberg IV. Heute entsteht auf dem 1994 unter Denkmalschutz gestellten Industriegelände das erste CO2-neutrale Büroviertel. Mithilfe neuester Entwicklungen der Fotovoltaik, Solarthermie und zukünftig Geothermie soll das Europäische Energie Forum EUREF zu einer Begegnungsstätte für Wirtschaft, Wissenschaft und Politik werden.
 
  zurück    


Torgauer Str. 12-15
10829 Tempelhof - Schöneberg / Schöneberg
Stadtplan

Verkehrsanbindung
S-Bhf. Schöneberg, Julius-Leber-Brücke / Bus 248, M46

Veranstalter
EUREF AG, Europäisches Energie Forum
www.euref.de

Kontakt
Tel. 26 47 67 50 (Reinhard Müller)
info@euref.de

Veranstaltungsort barrierefrei Kinderprogramm 


Samstag
Öffnungszeit: 10.00 - 18.00 Uhr


Führung: Historischer Rundgang über das EUREF-Gelände und Besichtigung des Gasometers. 11.00, 13.00, 15.00, 17.00 Uhr, Treffpunkt: Eingang Gasometer


Ausstellung: 100 Jahre Gasometer, die Alte Schmiede und die zukünftige Nutzung des historischen Geländes


Jubiläumsfeier: 100 Jahre Schöneberger Gasometer – mit Imbiss und Getränken, Kaffee und Kuchen, Musik und Kinderprogramm

Information und Anmeldung zur kostenpflichtigen Besteigung des Gasometers mit professionellen City Guides unter www.climb-berlin.de


Sonntag
Öffnungszeit: 10.00 - 18.00 Uhr


Führung: Historischer Rundgang über das EUREF-Gelände und Besichtigung des Gasometers. 11.00, 13.00, 15.00, 17.00 Uhr, Treffpunkt: Eingang Gasometer


Ausstellung: 100 Jahre Gasometer, die Alte Schmiede und die zukünftige Nutzung des historischen Geländes


Jubiläumsfeier: 100 Jahre Schöneberger Gasometer – mit Imbiss und Getränken, Kaffee und Kuchen, Musik und Kinderprogramm

Information und Anmeldung zur kostenpflichtigen Besteigung des Gasometers mit professionellen City Guides unter www.climb-berlin.de