Denkmal  
Mein Denkmaltag


Login

Benutzername
Passwort
 
Dorotheenstädtischer Friedhof
Foto: Wolfgang Bittner

Tag des offenen Denkmals 2010

Dorotheenstädtischer Friedhof


Seine überragende Bedeutung gewinnt der 1762 angelegte Friedhof der Dorotheenstädtischen und Friedrichswerderschen Gemeinden aufgrund seiner bis zum heutigen Tag erhaltenen Fülle an kunst- und kulturgeschichtlich bedeutenden Denkmalen. Hier ruhen Persönlichkeiten aus Kultur, Industrie und Wirtschaft. Der Rundgang beginnt beim Grabmal Cantian und führt zu denen von Schinkel, Strack und Stüler, Hegel und Fichte, Brecht und Heiner Müller.
 
  zurück    


Chausseestr. 126
10115 Mitte / Mitte
Stadtplan

Verkehrsanbindung
U-Bhf. Naturkundemuseum, Oranienburger Tor / S-Bhf. Nordbahnhof / Tram 12, M6

Veranstalter
LandschaftsArchitekturBüro, Azemina Bruch

Kontakt
Tel. 962 08 914 (Azemina Bruch, Mo - Sa 9.00 - 18.00 Uhr)
azemina.bruch@arcor.de

Veranstaltungsort barrierefrei 


Samstag
Spaziergang: Der Dorotheenstädtische Friedhof. 11.00 Uhr, Treffpunkt: Vorplatz Kapelle bzw. Martin-Luther-Denkmal, Azemina Bruch