Denkmal  
 
Bergschloß-Brauerei und „Neue Welt“
Foto: Wolfgang Bittner

Tag des offenen Denkmals 2009

Bergschloß-Brauerei und „Neue Welt“

Jugendprojekt

Auf dem Gelände der Bergschloß-Brauerei (um 1850–1902 von Hanner & Hering) wurde Anfang des 20. Jahrhunderts der Vergnügungspark „Neue Welt“ errichtet, 1903 konnte der Große Festsaal eingeweiht werden. Die „Neue Welt“ galt mit ihren Festen und rummelartigen Einrichtungen als Synonym für das Berliner Vergnügen. Der Wahlpflichtkurs Gemeinschaftswissenschaften der Albert-Schweitzer-Schule in Neukölln präsentiert in einer Ausstellung die Geschichte der Brauerei und der „Neue Welt“ und führt über das Gelände.
 
  zurück    


Wissmannstr. 31-33
12049 Neukölln / Neukölln
Stadtplan

Verkehrsanbindung
U-Bhf. Herrmannplatz / Bus 104, 344

Veranstalter
Museum Neukölln in Kooperation mit Albert-Schweitzer-Schule und Denk mal an Berlin e.V.
www.museum-neukoelln.de
www.denk-mal-an-berlin.de

Kontakt
Tel. 68 09 28 79 (Christa Jancik)
christa.jancik@
museum-neukoelln.de


Veranstaltungsort barrierefrei 


Sonntag
Öffnungszeit: 10.00 - 16.00 Uhr


Führung: Das ehem. Brauerei-Gelände und Gebäude der „Neuen Welt“. 10.30 Uhr, Schüler der 9. Klasse des Wahlpflichtkurses Gesellschaftswissenschaften der Albert-Schweitzer-Schule


Ausstellung: Die Geschichte der Bergschloß-Brauerei und der „Neuen Welt“. 10.00 - 16.00 Uhr