Denkmal  
 
Ev. Friedenskirche Grünau

Tag des offenen Denkmals 2009

Ev. Friedenskirche Grünau


Die im märkischen Stil gehaltene Friedenskirche Grünau mit dreiseitigem Polygon für Hauptportal und Orgelempore – flankiert vom 39 m hohen Turm – wurde 1904–06 von Ludwig von Tiedeman und Richard Walther erbaut. Sie zeigt eine deutliche Anlehnung an spätromanische Bauten. Im Inneren der Kirche konnten 2006 Wandmalereien der Firma Meyer & Weber nach mittelalterlichen Vorlagen aus der Erbauungszeit entdeckt und freigelegt werden, welche 1966 mit Latexfarbe überstrichen wurden.
 
  zurück    


Eibseestraße / Kochelseestraße
12527 Treptow - Köpenick / Köpenick
Stadtplan

Verkehrsanbindung
S.Bhf. Grünau / Tram 68

Veranstalter
Ev. Kirchengemeinde Bohnsdorf-Grünau
www.kirche-gruenau.de

Kontakt
Tel. 674 38 81 (Christel Lehmann)
kirche-gruenau@gmx.de

Veranstaltungsort barrierefrei 


Samstag
Öffnungszeit: 10.00 - 16.00 Uhr


Vortrag: Natursteine an der Friedenskirche. Geologische Gemeinsamkeiten mit anderen Großbauten Berlins. 11.00, Dr. Klaus Steinike


Vortrag: Die liturgische Ausstattung der Friedenskirche. 15.00, Dr. Ursula Steinike


Andere Angebote: Freigelegte und rekonstruierte Wandmalereien aus der Erbauungszeit