Denkmal  
 
Denkmalschutz in Theorie und Praxis

Tag des offenen Denkmals 2009

Denkmalschutz in Theorie und Praxis

Erfahrungen der Forscher und Ingenieure

Zusammen mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin veranstaltet die Baukammer Berlin eine ganztägige Vortragsreihe zu Themen, die explizit oder indirekt wichtige Bereiche der Denkmalpflege und des Bauens im Bestand erörtern. Die Veranstaltung findet im 1904–05 von Gottfried Klemm errichteten ehemaligen AEG-Kabelwerk Oberspree statt, das heute zum Campus Wilhelminenhof der HTW gehört.
 
  zurück    


Wilhelminenhofstr. 76-77, Gebäude A2, Raum 444
12459 Treptow - Köpenick / Köpenick
Stadtplan

Verkehrsanbindung
Tram 63, 67 ab S-Bhf. Schöneweide / Tram 27 ab S-Bhf. Karlshorst

Veranstalter
Baukammer Berlin in Kooperation mit Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin
www.baukammer-berlin.de
www.htw-berlin.de

Kontakt
Tel. 50 59 96 00 (Wilfried Wolff)
mehl@ingbuero-wolff-meibert.de

Veranstaltungsort barrierefrei 


Samstag
Einführung: Vorstellung HTW Berlin und Baukammer Berlin. 10.00 Uhr, Dr. Susanne Rexroth (HTW Berlin), Wilfried Wolff (Baukammer Berlin)


Vortrag: KfW-Förderung 2009 für energieeffizientes Sanieren auch im Denkmalschutz. 10.30 Uhr, Heike Pfenning (KfW Berlin)


Vortrag: Berliner Gewerbeausstellung 1896 in Berlin-Treptow. Geschichte einer Kulissenstadt im Treptower Park – Hintergründe, Rückblick, Spurensuche. Ein Vortrag mit vielen alten Fotografien. 11.00 Uhr, Sven Cordewinus (IFE Ingenieurbüro für Elektrotechnik Berlin)


Vortrag: Ingenieurtechnische Objekte und ihre Materialien als Sachzeugnisse der Industriekultur. 11.30 Uhr, Prof. Ruth Keller-Kempas (HTW Berlin, FB Konservierung und Restaurierung / Grabungstechnik)


Vortrag: Karl Friedrich Schinkel – königlicher Jahrhundertarchitekt, Designer und Denkmalschützer. 12.00 Uhr, Detlef Schmidt (Ökologische Energie- und Bauberatung)


Vortrag: Halbportalkrane am historischen Westhafen in Berlin: Sachzeugen einer Zeit des wirtschaftlichen und technischen Aufbruchs nach dem Ersten Weltkrieg. 13.00 Uhr, Sibylle Beck und Ulrich Stahn (HTW Berlin)


Vortrag: In Ketten gelegt – Konflikte und Lösungen im Denkmalschutz. 13.30 Uhr, Wilfried Wolff (Ingenieurbüro Wolff und Meibert)


Vortrag: Flächenstrahlungsheizungen zur Deckung von Heizlast- bzw. Transmissionswärmeverlusten. 14.00 Uhr, Hans-Joachim Jung (IDH-Büro Jung)


Vortrag: Strategien zur Wohnraum- und Gebäudelüftung. Technikentwicklung in Zeiten des Klimawandels. 14.30 Uhr, Werner Hross (laws consulting)


Vortrag: DIN V 18599 – Einführung in die energetische Bewertung von Gebäuden. 15.00 Uhr, Peter-Henning Bigge (Ingenieurbüro Bigge, Berlin)


Vortrag: Gefahrstoffe im Denkmal: erkennen – bewerten – beseitigen. 15.30 Uhr, Frank Mues (AUB Ingenieurbüro)


Vortrag: Industriesalon Oberschöneweide. Projekt zur Sammlung und Bewahrung der Industrie-, Arbeits- und Kulturgeschichte in Oberschöneweide. 16.00 Uhr, Susanne Reumschüssel (Kiezbüro Schöneweide)


Vortrag: Vortrag: Rat und Tat zur Denkmalsanierung – Arbeitsgemeinschaft „Energetische Sanierung von Gebäuden im Denkmalschutz“ der Baukammer Berlin. 16.30 Uhr, Norbert Dachroth (Ingenieurbüro Dachroth, Berlin)


Zusammenfassung und Ausblick: 17.00 Uhr, Dr. Susanne Rexroth (HTW Berlin), Wilfried Wolff (Baukammer Berlin)