Denkmal  
 
Genuss an Farben
Foto: Wolfgang Ikert

Tag des offenen Denkmals 2009

Genuss an Farben

im ehem. Rathenausaal der Deutschen Niles-Werkzeugmaschinenfabrik

Hier wurde deutsche Industriegeschichte geschrieben: im Planungssaal der Deutschen Niles-Werkzeugmaschinenfabrik (1899 von Paul Tropp), später AEG-Transformatorenfabrik Oberschöneweide, von AEG-Gründer Emil Rathenau. Nach der Sanierung mit EU-Mitteln in ein Atelierhaus umgewandelt, zog 2007 als erster Mieter der Künstler und Schauspieler Jürgen Draeger in den nun zum Atelier umgebauten Rathenausaal ein. Hier zeigt er sein neues Projekt „Das Orakel von Oberschöneweide“.
 
  zurück    


Wilhelminenhofstr. 83-85, Atelierhaus 79, Aufgang B, 1.OG
12459 Treptow - Köpenick / Köpenick
Stadtplan

Verkehrsanbindung
Tram 27, 63, 67 ab S-Bhf. Schöneweide

Veranstalter
Atelier Jürgen Draeger
www.zwischenbereiche-verlag.de...

Kontakt
Tel. 881 33 60 (Jürgen Draeger)




Samstag
Öffnungszeit: 10.00 - 14.00 und 17.00 - 22.00 Uhr


Ausstellung: Das Orakel von Oberschöneweide.

Der Berliner Fotograf Wolfgang Ikert beobachtete den Künstler Jürgen Draeger beim Erforschen des historischen Industriegebiets an der Spree, die Draeger an die Gesichtslandschaft von Willy Brandt erinnerte: Geprägt von tiefen Erfahrungen und mit der Hoffnung auf eine optimistische Zukunft.


Ateliereröffnung: Erste öffentliche Schau des geschlossenen Willy-Brandt-Zyklus, der während einer Reise mit dem Friedensnobelpreisträger 1990 in den Neuen Bundesländern entstanden ist.


Andere Angebote: Buch- und Grafikverkauf sowie Erfrischungen


Sonntag
Öffnungszeit: 10.00 - 14.00 und 17.00 - 22.00 Uhr


Ausstellung: Das Orakel von Oberschöneweide.

Der Berliner Fotograf Wolfgang Ikert beobachtete den Künstler Jürgen Draeger beim Erforschen des historischen Industriegebiets an der Spree, die Draeger an die Gesichtslandschaft von Willy Brandt erinnerte: Geprägt von tiefen Erfahrungen und mit der Hoffnung auf eine optimistische Zukunft.


Ateliereröffnung: Erste öffentliche Schau des geschlossenen Willy-Brandt-Zyklus, der während einer Reise mit dem Friedensnobelpreisträger 1990 in den Neuen Bundesländern entstanden ist.


Andere Angebote: Buch- und Grafikverkauf sowie Erfrischungen