Denkmal  
 
Ev. Christophoruskirche
Foto: Wolfgang Reuss

Tag des offenen Denkmals 2009

Ev. Christophoruskirche


Die Ev. Christophoruskirche entstand 1929–31 nach Entwürfen von Hans Hertlein, dem damaligen Firmenarchitekten der Siemens-Werke. In ihren verhaltenen Formen im Stil der Neuen Sachlichkeit fügt sie sich in die Gestaltungsweise der Wohn- und Industriebauten der Siemensstadt ein. Die Fassade aus braunroten Ziegeln erhält durch ihren querrechteckigen, mächtigen und fast geschlossenen Turm eine monumentale Wirkung. Das kreisrunde Kirchenschiff ist mit zahlreichen malerischen und plastischen Elementen des Expressionismus angereichert.
 
  zurück    


Schuckertdamm 338-340
13629 Spandau / Spandau
Stadtplan

Verkehrsanbindung
U-Bhf. Rohrdamm / Bus 123

Veranstalter
Ev. Kirchengemeinde Siemensstadt

Kontakt
Tel. 381 24 55 (Iris Schöniger)
buero@
ev-gemeinde-siemensstadt.de


Veranstaltungsort barrierefrei 


Sonntag
Öffnungszeit: 12.00 - 17.00 Uhr


Gottesdienst zum Thema Schönheit: 11.00 Uhr, Pfarrerin Christine Pohl


Führung mit Turmbesteigung: 12.00, 15.00 Uhr, Treffpunkt: Kirchenvorraum, Pfarrerin Christine Pohl, Pfarrerin Martina Steffen-Elis, Carsten Meyer, max. 15 Pers., Kinder haben nur unter Aufsicht der Eltern Zutritt zum Turm!


Stadtteilführung: Die Siemensstadt. 13.00 Uhr, Treffpunkt: Vorraum der Kirche, Karl Bienek, max. 15 Pers.


Musik: Romantische Werke von Johann-Georg Herzog, Adolf Hesse, Felix Mendelssohn Bartholdy. 17.00 Uhr, Anja Schumacher (Gesang und Orgel), Holger Schumacher (Orgel)


Ausstellung: Die 1930er- und 1940er-Jahre in Siemensstadt am Beispiel der Ev. Kirchengemeinde Siemensstadt
Dauer der Ausstellung: 14. Mai bis 13. Sep.