Denkmal  
 
Gethsemanekirche
Foto: Wolfgang Bittner

Tag des offenen Denkmals 2009

Gethsemanekirche


In dem roten Klinkerbau, 1890–93 von August Orth erbaut, verbinden sich gotisierende und romanisierende Formen. Die schlanken Bündelpfeiler, die ein weit gespanntes Kreuzrippengewölbe tragen, und das eingeschriebene Oktogon einer Emporenanlage verleihen dem Zentralraum Leichtigkeit und Weite. 1961 erfolgte eine Neugestaltung des Kircheninneren. Das Relief „Widerstand“ von Karl Biedermann und die Kopie des „Geistkämpfers“ von Ernst Barlach vor der Kirche erinnern an die Friedensgebete, zu denen sich hier Menschen im Herbst 1989 versammelten.
 
  zurück    


Stargarder Str. 77
10437 Pankow / Prenzlauer Berg
Stadtplan

Verkehrsanbindung
U/S-Bhf. Schönhauser Allee

Veranstalter
Ev. Kirchengemeinde Prenzlauer Berg Nord
www.ekpn.de

Kontakt
Tel. 44 71 55 67 (Mario Gugeler)

Veranstaltungsort barrierefrei 


Samstag
Öffnungszeit: 17.00 - 22.00 Uhr


Ausstellungseröffnung: „Wachet und betet“. 17.00 Uhr, anschließend Abend der Begegnung mit Zeitzeugen der Ereignisse in der Gethsemanekirche 1989,
Musik: Kantorin Elisabeth Kaiser (Orgel), Christian Raake (Saxofon)


Sonntag
Öffnungszeit: 14.00 - 21.00 Uhr


Führung: 15.00, 18.00 Uhr


Musikalischer Abschluss: 19.30 Uhr