Denkmal  
 
Schloßbrücke

Tag des offenen Denkmals 2009

Schloßbrücke


Die Schloßbrücke (1822–24) gilt als eines der Hauptwerke von Karl Friedrich Schinkel. Die darauf befindlichen acht Figurengruppen aus Carrara-Marmor zählen zu den bedeutendsten Werken der Berliner Bildhauerschule des 19. Jahrhunderts. Diese Skulpturengruppe wird von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und dem Landesdenkmalamt Berlin einer wissenschaftlichen Untersuchung und Restaurierung unterzogen. Die laufenden Maßnahmen und ihre Bedeutung werden durch den Amtsrestaurator des Landesdenkmalamtes vorgestellt.
 
  zurück    


Unter den Linden
10117 Mitte / Mitte
Stadtplan

Verkehrsanbindung
Bus 100, 147, 200, TXL

Veranstalter
Landesdenkmalamt Berlin
www.stadtentwicklung.berlin.de...

Kontakt
Tel. 90 27-36 33 (York Rieffel)

Veranstaltungsort barrierefrei 


Sonntag
Führung: 11.00, 13.00 Uhr, Treffpunkt: auf der Schloßbrücke, York Rieffel (Amtsrestaurator)