Denkmal  
 
Luftbild
Luftbild
Foto: Dirk Laubner

Tag des offenen Denkmals 2009

Infostand vor der Eisfabrik

Ehem. Norddeutsche Eiswerke

Die Fabrik der von Carl Bolle gegründeten Norddeutschen Eiswerke produzierte 1896–1991 Stangeneis zu Kühlzwecken. Diese wohl älteste noch erhaltene Eisfabrik am Originalstandort ist das vermutlich letzte bauliche Zeugnis des einstmals größten Natureisproduzenten Deutschlands. Heute sind die Hochkühlhäuser und weitere Teile des Denkmalensembles akut vom Abriss bedroht.

Das Betreten der Fabrik ist leider nicht gestattet. Die Initiative informiert vor dem Gelände über die Geschichte der Fabrik und ihre Bemühungen zum Erhalt des Denkmals.
 
  zurück    


Köpenicker Str. 40-41
10179 Mitte / Mitte
Stadtplan

Verkehrsanbindung
Ostbahnhof / U-Bhf. Heinrich-Heine-Straße / Bus 147

Veranstalter
Initiative zum Erhalt der Eisfabrik
www.berlin-eisfabrik.de

Kontakt
Tel. 0179-684 03 05 (Peter Schwoch)
eis@berlin-eisfabrik.de

Veranstaltungsort barrierefrei 


Samstag
Infostand: Die Geschichte der Eisfabrik und die Bemühungen zum Erhalt des Denkmals. 10.00 - 17.30 Uhr


Sonntag
Infostand: Die Geschichte der Eisfabrik und die Bemühungen zum Erhalt des Denkmals. 10.00 - 17.30 Uhr