Denkmal  
 
Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

Tag des offenen Denkmals 2009

Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

Haus Potsdamer Straße

Das Haus Potsdamer Straße wurde 1964–78 nach Plänen Hans Scharouns in direkter Nähe zur Mauer und zum damals noch unbebauten Potsdamer Platz errichtet. Die Wiedervereinigung machte die Bibliothek zusammen mit dem Haus Unter den Linden zur größten wissenschaftlichen Universalbibliothek Deutschlands. Der Rundgang durch das Gebäude an der Potsdamer Straße zeigt als optischen Genuss nicht nur die einzigartige Lesesaal-Landschaft, sondern auch ausgewählte Sammlungsstücke zum Thema.
 
  zurück    


Potsdamer Str. 33-37
10785 Mitte / Tiergarten
Stadtplan

Verkehrsanbindung
U/S-Bhf. Potsdamer Platz / Bus M29, M48, M85

Veranstalter
Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz
www.staatsbibliothek-berlin.de

Kontakt
Tel. 266 43 19 50 (Katrin Spitzer)
katrin.spitzer@
sbb.spk-berlin.de





Sonntag
Öffnungszeit: 10.30 - 16.00 Uhr


Führung: Die Architektur des Hauses Potsdamer Straße. 12.00, 13.00, 14.00 Uhr, Treffpunkt: Haupteingangshalle, max. 18 Pers.
Anmeldung erforderlich bis 4. Sep. bei Katrin Spitzer telefonisch, per E-Mail oder per Fax 266 33 19 10