Denkmal  
 
Von den "Zelten" zur Kongresshalle
Foto: Wolfgang Bittner

Tag des offenen Denkmals 2009

Von den "Zelten" zur Kongresshalle

Haus der Kulturen der Welt

Die Führung zeigt die Architektur der ehemaligen Kongresshalle (1956–57 von Hugh A. Stubbins, Werner Düttmann und Franz Mocken) mit ihrem großen Restaurantsaal und den seit 50 Jahren stets beliebten Gastgarten an der Spree sowie die ehemalige Bar auf der Dachterrasse. Der Blick wird aber auch auf die viel ältere Geschichte und Vergnügungstradition dieses Ortes gelenkt, der zuvor 200 Jahre lang ein Ausflugsort für Adel, Bürger und die einfachen Leute war: auf den bis zum Zweiten Weltkrieg beliebten Platz am Spreeufer "In den Zelten".
 
  zurück    


John-Foster-Dulles-Allee 10
10557 Mitte / Tiergarten
Stadtplan

Verkehrsanbindung
Bus 100

Veranstalter
Initiative Garten an der Kongresshalle in Kooperation mit Denk mal an Berlin e.V.
www.denk-mal-an-berlin.de

Kontakt
Tel. 449 85 85 (Bernd Krüger)
bernd_net@gmx.de

Veranstaltungsort barrierefrei 


Sonntag
Führung: Vom Vergnügen „In den Zelten“ bis zur Kongresshalle. 14.00 Uhr, Treffpunkt: Restaurantterrasse an der Spree, Bernd Krüger, max. 25 Pers.
Anmeldung erforderlich bis 6. Sep. bei Bernd Krüger telefonisch oder per E-Mail