Denkmal  
 


Tag des offenen Denkmals 2008

Oberbaumbrücke


Die zweigeschossige Oberbaumbrücke im Stil märkischer Backsteingotik (1892-96 von Otto Stahn) war bis 1989 immer Teil einer Grenze: Im 18. Jahrhundert trennte sie als Zollgrenze Berlin und Brandenburg, ab 1920 die Bezirke Friedrichshain und Kreuzberg. Nach starker Zerstörung 1945 war die Brücke seit 1961 Teil der Grenzanlagen der DDR - ein Wahrzeichen des Kalten Krieges. Heute symbolisiert sie das Zusammenwachsen der Stadt. Zum Tag des offenen Denkmals wird der Westturm zum vierten Mal seit Kriegsende für Publikum geöffnet. Er bietet nicht nur eine einmalige Aussicht, sondern in der obersten Turmetage auch eine faszinierende Akustik.
   
  zurück    
| 1 | 2 | 3 | 4 ... | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18

10243 Friedrichshain - Kreuzberg / Friedrichshain

Verkehrsanbindung
U-Bhf. Schlesisches Tor; U-, S-Bhf. Warschauer Straße; Bus 147, 265

Veranstalter
Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, Wirtschaftsförderung - Tourismus
www.wirtschaftsfoerderung-frie...

Kontakt
Tel. 0 30 9 02 98-4014 (Frau Kathrin Klisch)
kathrin.klisch@
ba-fk.verwalt-berlin.de




Sonntag
Öffnungszeit: 10.00 - 17.00 Uhr


Führung: 10.00 - 17.00 Uhr, nach Bedarf, mit Besichtigung des sonst nicht zugänglichen Westturms


Infostand: 10.00 - 17.00 Uhr