Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2007

Jugendprojekt zum Schwerpunktthema



Kolumbus-Grundschule
Foto: W. Reuss


Von sakraler Baukunst und Nachkriegsmoderne


Zum diesjährigen Tag des offenen Denkmals werden sich vier Berliner Regionalmuseen und zwei weitere Projektpartner in Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen in ihren Stadtteilen auf die Suche nach steinernen Zeugen der Geschichte begeben. Das Jugendprojekt ist eine Fortsetzung der seit nunmehr vier Jahren bestehenden Zusammenarbeit des Arbeitskreises Berliner Regionalmuseen und des Vereins Denk mal an Berlin e.V. Anliegen des Projektes ist es, jungen Menschen lebendige Geschichtserfahrung zu ermöglichen, aufmerksames Lesen von Erinnerungszeichen im Stadtraum anzuregen und einen verantwortlichen Umgang mit ihrem kulturellen Erbe zu vermitteln.

In diesem Jahr sind die Vorhaben inhaltlich zwischen dem bundesweiten Überbegriff historische Sakralbauten und dem lokalen Motto Berliner Erbe der Nachkriegszeit angesiedelt. Während sich das Jugend Museum Schöneberg und das Stadtgeschichtliche Museum Spandau mit der Geschichte und Zukunft von zwei Kirchenbauten auseinandersetzen wollen, nehmen das Heimatmuseum Reinickendorf und das Kreuzberg Museum eine in der Nachkriegszeit entstandene Schule und eine Parkanlage in den Blick.

Allen Projekten gemeinsam ist der Ansatz, in Zusammenarbeit mit jungen Menschen historischen Zeugnissen forschend und entdeckend nachzuspüren, verbunden mit „echten Arbeitsaufträgen“, wie dem Entwurf eines Nutzungskonzeptes für den künftigen Umgang mit einem denkmalgeschütztem Bau, der Gestaltung von Schautafeln und der Organisation von Führungen.

Eine Ausstellung im Berliner Rathaus führt die Ergebnisse der verschiedenen Projektarbeiten an einem zentralen Ort zusammen und stellt diese der Öffentlichkeit vor. Sie kann am 9. September 2007 im Rahmen der Abschlussveranstaltung für den Tag des offenen Denkmals besichtigt werden.

Das Projekt konnte dank der Unterstützung durch die Kreuzberger Kinderstiftung und die Jugend- und Familienstiftung Berlin realisiert werden. Wenn auch Sie sich zukünftig für dieses Projekt engagieren möchten, nutzen Sie bitte nachstehende Bankverbindung. Große und kleine Beiträge sind uns gleichermaßen willkommen.

Ev. Martin-Luther-Gedächtniskirche
Friedhof Hermsdorf
Friedhof I der ev. Georgen-Parochialgemeinde
Kath. St. Marien-Kirche
Kolumbus-Grundschule
Volkspark Friedrichshain
Veranstalter
Arbeitskreis Berliner Regionalmuseen in Kooperation mit dem Verein Denk mal an Berlin e.V.

Kontakt
83 22 64 49 (Frau Bergner)
mail@denk-mal-an-berlin.de
www.denk-mal-an-berlin.de

Mitglied bei denkmal-netzwerk.de