Denkmal  
 

Foto: W. Bittner

Tag des offenen Denkmals 2007

Siedlungen Mariendorf-Ost und "Nachbarschaft Mariendorf"

ein Stück Interbau in Mariendorf

Die Siedlung Mariendorf-Ost war die größte Neubausiedlung im westlichen Teil Berlins nach dem Krieg. Die Siedlung, konzipiert in den Jahren 1939/40, wurde nach einem Entwurf von Wils Ebert im Jahr der Interbau 1957 fertig gestellt. Neben den einfachen, aber qualitätvollen Wohnbauten für ca. 7.000 Bewohner entstanden eine eigene Grundschule, zahlreiche Infrastruktureinrichtungen sowie ein Kino und ein Restaurant auf dem Grünzug in der Mitte der Siedlung. Blickpunkte der Siedlung sind das Hochhaus an der Rixdorfer Straße sowie die anschließende Bungalowsiedlung. In den Jahren 1991-93 angefügte Dachgeschossaufbauten veränderten das Erscheinungsbild der Siedlung.
   
  zurück    
| 1 | 2 ... | 8 | 9 | 10


12109 Tempelhof - Schöneberg / Tempelhof

Veranstalter
GEHAG GmbH
www.gehag.de

Kontakt:
Tel. 89 78 61 04 (Herr Tabaczynski)
info@gehag.de




Samstag

Führung:
13.00 – 15.00 Uhr, Herr Tabaczynski, Treffpunkt: Park-Café, Rixdorfer Straße 165 (U-Bhf. Alt-Mariendorf, weiter mit Bus 277), max. 25. Pers., Anmeldung erforderlich: bis 7.9. bei Herrn Tabaczynski (89 78 61 02, Fax 89 78 61 91, info@gehag.de)