Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2007

Boxhagener Platz

Verfall und Abriss Friedrichshainer Denkmale II

Der Platz wurde 1903 als zentraler öffentlicher Stadtraum eines entstehenden Mietquartiers von der Baumschule Späth gestaltet. Seine historisch herausgebildeten Nutzungen als Schmuckanlage, Wochenmarkt und Kinderspielplatz wurden 1929 von Erwin Barth in eine Neugliederung der Anlage aufgenommen. In der Bevölkerung war dieses Konzept umstritten. Während der Nachkriegszeit erlebte der Platz ein Laissez-faire, die Denkmalschutzmaßnahmen 1993-95 und 2004-05 offenbarten eine Krise des Platzes und des Quartiers.
   
  zurück    
| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 ... | 19 | 20


10245 Friedrichshain - Kreuzberg / Friedrichshain

Veranstalter
Friedrichshainer Geschichtsverein Hans Kohlhase

Kontakt:
Tel. 42 08 73 81 (Herr Abramowski)
hans.kohlhase@gmx.de

Veranstaltungsort für Rollstuhlfahrer geeignet Mitglied bei denkmal-netzwerk.de 


Samstag

Ausstellung:
8.00 – 20.00 Uhr, Krossener Straße 18/Gabriel-Max-Straße (U-Bhf. Samariterstraße, S-Bhf. Ostkreuz; Bus 240; Tram M 10, M 13)

Führung:
15.00 Uhr, Herr Abramowski, Treffpunkt: Krossener Straße/Gärtnerstraße

Sonntag

Ausstellung:
wie Samstag