Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2007

Französische Friedrichstadtkirche



Die Französische Friedrichstadtkirche ist das älteste Gebäude auf dem Gendarmenmarkt. Erbaut wurde sie zwischen 1701 und 1705 von Abraham Quesnay und Louis Cayard für die Berliner Hugenotten, französische Glaubensflüchtlinge, die seit 1685 in der Mark Brandenburg Aufnahme fanden. 1905 wurde sie von Otto March umgebaut und nach den Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg 1977 bis 1983 wieder aufgebaut. Heute sind die Französische Kirche, die ev. Kirchengemeinde in der Friedrichstadt und die ev. Akademie zu Berlin Hauptnutzer der Kirche.
   
  zurück    
| 1 | 2 ... | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 ... | 40 | 41

Gendarmenmarkt 5
10117 Mitte / Mitte
Stadtplan

Verkehrsanbindung
U-Bhf. Stadtmitte, Französische Straße, Hausvogteiplatz

Veranstalter
Französische Friedrichstadtkirche (Französischer Dom am Gendarmenmarkt)
www.franzoesischer-dom.de

Kontakt:
Tel. 20 64 99 22 (Französische Kirche zu Berlin)

Veranstaltungsort für Rollstuhlfahrer geeignet 


Sonntag

Öffnungszeit:
9.30 – 20.30 Uhr

Führung:
14.00, 17.00 Uhr, Herr Meyer-Zydra

Konzert:
16.00 Uhr, Orgelkonzert, Reinhard Eggers

Andere Angebote:
19.00 Uhr, Meditationen in Wort und Musik