Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2006

Kunst- und Kulturtage „INSOLARTIS“

im Botanischen Volkspark Pankow

Der heutige Botanische Volkspark Pankow wurde 1909 als zentraler Berliner Schulgarten angelegt. Auf dem 30 ha großen Areal entstanden bis 1929 Gärten, Musterwälder und Gewächshäuser. Besonders eindrucksvoll ist eine 1914 aufgebaute „Geologische Wand“, die aus 124 unterschiedlichen Gesteinsarten besteht und die geologischen Zeitalter darstellt. Nach dem Zweiten Weltkrieg verwilderte die Anlage zunehmend. 1977 übernahm die Humboldt-Universität den Park und stellte ihn zwei Jahre später der Öffentlichkeit zur Verfügung. Pläne, den Park als Botanischen Garten von Berlin (Ost) zu gestalten, zerschlugen sich. 1995 wurde das Gartendenkmal dem Bezirk Pankow übertragen.
   
  zurück    
| 1 | 2 ... | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13

Blankenfelder Chaussee 5
13159 Pankow / Pankow
Stadtplan

Verkehrsanbindung
Bus 107

Veranstalter
Kunst- und Kulturprojekt Suedstrand e.V.
www.insolartis.de

Kontakt:
Tel. 74 78 89 51 (Frau Stocker)
machunda@web.de




Samstag

Programm:
Bei der Veranstaltungsreihe „INSOLARTIS“ wird es neben LandArt-Projekten wieder vielfältige Aktivitäten verschiedener Künstler geben. Genaue Angaben finden Sie unter www.insolartis.de.
Sonntag

Programm:
wie Samstag