Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2006

Rosengarten Weinbergsweg



Der 1954-56 nach Planungen von Helmut Kruse angelegte Volkspark erlebte in den letzten Jahren eine Wiederbelebung als Erholungsstätte innerhalb der stark urbanen Struktur der Berliner Mitte. In einem Teilbereich der Gartenanlage befindet sich der Rosengarten, der in diesem Jahr erneuert wurde. Seine Geschichte kann bis in das Jahr 1801 zurückverfolgt werden. Die heutige Gestaltung wird durch eine Pergola, eine Sandsteinmauer mit Reliefbildern und ein Parkhäuschen charakterisiert. Der Verein Rosengarten e.V. möchte im Rahmen von Kunst-und Kulturveranstaltungen auf diesen Bereich des Volksparkes aufmerksam machen, das Kulturleben an diesem Ort wiederbeleben und dem derzeitigen Vandalismus entgegenwirken.
   
  zurück    
| 1 | 2 ... | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 ... | 40 | 41


10119 Mitte / Mitte

Verkehrsanbindung
U-Bhf. Rosenthaler Platz; M 1, M 8, M 12

Veranstalter
Rosengarten e.V.

Kontakt:
Tel. 01 76/61 02 18 82 (Herr Ploss)
kontakt@rosengarten-berlin.de

Veranstaltungsort für Rollstuhlfahrer geeignet 


Sonntag

Öffnungszeit:
15.00 - 20.00 Uhr
Ausstellung:
15.00 - 20.00 Uhr, Ort: Schutzhütte im Rosengarten
Führung:
17.00 Uhr, Frau Berg, Herr Ploss: Im Rosengarten am Volkspark am Weinbergsweg, Treffpunkt: Vorplatz der Schutzhütte im Rosengarten
Vortrag:
17.30 Uhr, Anja Berg, Host Ploss: Wiederbelebung eines Rosengartens durch Kunst und Kultur, Ort: wie Treffpunkt Führung