Denkmal  
 
Garten des ehemaligen Krankenhauses für Neurologie und Psychiatrie
Foto: W. Bittner

Tag des offenen Denkmals 2006

Garten des ehemaligen Krankenhauses für Neurologie und Psychiatrie



Das heutige Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge, 1889-93 von Stadtbaurat Hermann Blankenstein erbaut, bildet zusammen mit seinen weitläufigen Parkanlagen ein denkmalgeschütztes Gesamtensemble. Das ebenfalls zum Ensemble gehörende Kesselhaus enthält drei Generationen verschiedener Dampfkessel, die eine Übersicht über die Kesselentwicklung und die Besonderheiten der Entwicklung der Heiztechnik eines ganzen Jahrhunderts ermöglichen. Das Museum Kesselhaus wird seit der abgeschlossenen Sanierung 2003 als Kulturstätte sowie technisches und medizinhis-torisches Museum genutzt.
   
  zurück    
| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 ... | 13 | 14

Herzbergstraße 79
10362 Lichtenberg - Hohenschönhausen / Lichtenberg
Stadtplan

Verkehrsanbindung
Bus 256; Tram 18, 21; M 8

Veranstalter
Förderverein Museum Kesselhaus Herzberge e.V.
www.museumkesselhaus.de

Kontakt:
Tel. 54 72 24-23/-24 (Herr Schütz)
museum@keh-berlin.de

Veranstaltungsort für Rollstuhlfahrer geeignet Mitglied bei denkmal-netzwerk.de 


Sonntag

Öffnungszeit:
10.00 - 17.00 Uhr
Ausstellung:
10.00 - 17.00 Uhr, Der preußische Stadtbaurat Hermann Blankenstein, Ort: Kesselhaus Museum, Erdgeschoss
Führung:
11.00, 13.00 Uhr, Frau Stettin, Herr Schütz: Landschaftspark Herzberge, Treffpunkt: Kesselhaus Museum
Führung:
12.00, 15.00 Uhr, Frau Stettin, Herr Schütz: Kesselhaus Museum, Treffpunkt: Kesselhaus Museum
Musik:
Schüler der Musikschule Lichtenberg musizieren, Ort: Kesselhaus Museum
Andere Angebote:
Imbiss und Getränke