Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2006

Künstlicher Steinbruch am Brixplatz

Arbeitsbericht über die Instandsetzung

Der Brixplatz ist ein Stadtplatz der besonderen Art. Aus einer ehemaligen Kiesgrube am nordöstlichen Ende des Grunewalds gestaltete Erwin Barth 1919-22 einen Platz mit natürlichen Vegetationsbildern und geologischen Formationen der Mark Brandenburg. Nachdem der Park immer stärker dem Verfall überlassen schien, setzt sich seit nunmehr drei Jahren die Parkinitiative Brixplatz für die Wiederherstellung des Parks ein. Gemeinsam mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, dem Landesdenkmalamt und dem Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf soll in den nächsten Jahren mit der Sanierung begonnen werden.
   
  zurück    
| 1 | 2 ... | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 ... | 18 | 19


14052 Charlottenburg - Wilmersdorf / Charlottenburg

Veranstalter
Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, Untere Denkmalschutzbehörde, Öffentliche Gartendenkmale und Fachbereich Grünflächen; Parkinitiative Brixplatz

Kontakt:
Tel. 90 29-1 44 84; 01 71/4 13 97 70 (Frau Elbrandt)
cw730200@ba-cw.verwalt-berlin.de

Mitglied bei denkmal-netzwerk.de 


Samstag

Infostand:
11.00 - 15.00 Uhr
Führung:
11.00 Uhr, Herr Eckert (Landschaftsarchitekt), Treffpunkt: Endhaltestelle Bus 104
Führung:
14.00 Uhr, Frau Neumann (Park-initiative Brixplatz), Treffpunkt: Eingang Reichsstraße, Pavillon (U-Bhf. Neu Westend; Bus 104, 145)