Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2006

Theater an der Parkaue



Der Gebäudekomplex wurde 1910-11 nach Entwürfen von Johannes Uhlig und Wilhelm Grieme errichtet und diente als Höhere Knabenschule. Den Zweiten Weltkrieg überstand das Gebäude nahezu unbeschädigt. 1950 erarbeiteten der Bauhausschüler Waldemar Adler und sein Partner Waldemar Heinrichs Um- und Ausbaupläne, damit aus der ehemaligen Joseph-Goebbels-Schule das „Haus der Kultur der Sowjetunion, Filiale für Kinder“ werden konnte. Am 16.11.1950 wurde mit dem „Theater der Freundschaft“ das erste reine Kinder- und Jugendtheater in Berlin eingeweiht. Mit der Umbenennung 1991 in „carroussel Theater an der Parkaue“ hält auch das alle zwei Jahre stattfindende Deutsche Kinder- und Jugendtheater-Treffen Einzug in die Institution, die seit August 2005 den Namen „Theater an der Parkaue“ trägt.
   
  zurück    
| 1 | 2 ... | 11 | 12 | 13 | 14

Parkaue 29
10367 Lichtenberg - Hohenschönhausen / Lichtenberg
Stadtplan

Verkehrsanbindung
U-, S-Bhf. Frankfurter Allee; Tram 16; M 13

Veranstalter
Theater an der Parkaue
www.parkaue.de

Kontakt:
Tel. 55 77 52-51/-52/-53 (Frau Gabriel, Frau Jabin, Frau Karge)
besucherservice@parkaue.de

Veranstaltungsort für Rollstuhlfahrer geeignet Spezielles Kinderprogramm 


Sonntag

Führung:
11.00, 13.00, 15.00 Uhr, Herr Prengel, Treffpunkt: Haupteingang, max. 20 Pers., Anmeldung erforderlich: bis 6.9. beim Besucherservice (Mo - Fr 10.00 - 17.00 Uhr 55 77 52-51/-52/-53, Fax: 5 53 34 95, besucherservice@parkaue.de) Kindertheater 16.00 Uhr, Erika Mann: Stoffel fliegt übers Meer, Regie: Susanne Sachsse, Eintritt EUR 3,00 bis EUR 11,00