Denkmal  
 
Schloss Tegel

Tag des offenen Denkmals 2006

Schloss Tegel



Das 1558 erstmals erwähnte und ursprünglich als Gutshof erbaute Schloss Tegel wurde unter Kurfürst Friedrich Wilhelm zum Jagdschloss umgebaut. 1766 gelangte es in den Besitz der Familie von Humboldt. Karl Friedrich Schinkel gestaltete das „Humboldtschlösschen“ 1820-24 für Wilhelm von Humboldt zu einer symmetrischen Anlage mit vier Ecktürmen. Aus dieser Zeit stammt auch die berühmte Antikensammlung, die seit 1990 fast vollständig wieder zu sehen ist. Der Park wurde 1777-89 vom Hauslehrer der Humboldts, Gottlob Christian Kunth, geschaffen und ab 1802 von Wilhelm von Humboldt weiter entwickelt.
   
  zurück    
| 1 | 2 ... | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14

Adelheidallee 17-21
13507 Reinickendorf / Reinickendorf
Stadtplan

Verkehrsanbindung
U-Bhf. Alt-Tegel; S-Bhf. Tegel; Bus 124, 133, 222

Veranstalter
Schloss Tegel Verwaltungs GmbH

Kontakt:
Tel. 88 67 15-0 (Herr von Heinz)
schlosstegel@t-online.de




Samstag

Öffnungszeit:
10.00 - 16.00 Uhr
Sonntag

Öffnungszeit:
10.00 - 16.00 Uhr