Denkmal  
 

Foto: W. Bittner

Tag des offenen Denkmals 2006

Deutsch-Russisches Museum Karlshorst



Das Deutsch-Russische Museum, in den Jahren 1936-37 Offizierskasino und später Pionierschule der Wehrmacht, ist der historische Ort der Kapitulation der Deutschen Wehrmacht am 8. Mai 1945. Es befasst sich seit 1995 in einer Dauerausstellung mit den deutsch-sowjetischen Beziehungen bis 1990. Der Rundgang durch das Museum und den Garten thematisiert den Krieg gegen die ehemalige Sowjetunion und sein Ende in Berlin.
   
  zurück    
| 1 | 2 | 3 | 4 ... | 13 | 14

Zwieseler Straße 4
10318 Lichtenberg - Hohenschönhausen / Lichtenberg
Stadtplan

Verkehrsanbindung
U-Bhf. Tierpark; S-Bhf. Karlshorst; Bus 396

Veranstalter
Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst
www.museum-karlshorst.de

Kontakt:
Tel. 50 15 08-52 (Frau Blank)
blank@museum-karlshorst.de

Veranstaltungsort für Rollstuhlfahrer geeignet 


Samstag

Öffnungszeit:
10.00 - 18.00 Uhr
Führung:
15.00 Uhr, Von der Festungspionierschule zum Museum Berlin-Karlshorst, Treffpunkt: Panzer T-34
Sonntag

Öffnungszeit:
10.00 - 18.00 Uhr
Führung:
wie Samstag