Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2006

Charlotte-Wolff-Kolleg

Ehemalige 7. und 8. Gemeindeschule

In dem Gebäude, 1894-95 von Paul Bratring, Peters und G. Hoffmann als Gemeindedoppelschule mit einem Standesamt errichtet, finden sich zahlreiche Aspekte der Bildungs- und Zeitgeschichte des 19. Jahrhunderts. Während an der Technischen Hochschule bereits 1901 Fortbildungskurse für Arbeiterinnen angeboten wurden, lernten an der Volkshochschule anfangs nur Männer. Erst 1913 wurde auch Frauen die Teilnahme gestattet. Bei dem Rundgang durch das Gebäude, das in Kriegstagen als Lazarett genutzt wurde, werden auch die begrünten Innenhöfe und der Schulgarten besichtigt.
   
  zurück    
| 1 | 2 | 3 | 4 ... | 18 | 19

Pestalozzistraße 40
10627 Charlottenburg - Wilmersdorf / Charlottenburg
Stadtplan

Verkehrsanbindung
U-Bhf. Wilmersdorfer Straße; S-Bhf. Charlottenburg; Bus 109, 149

Veranstalter
Charlotte-Wolff-Kolleg in der Volkshochschule Charlottenburg-Wilmersdorf
www.charlotte-wolff-kolleg.de

Kontakt:
Tel. 9 02 92 88 25 (Herr Pape)
pape@charlotte-wolff-kolleg.de




Sonntag

Führung:
12.30, 14.00 Uhr, Herr Pape, Treffpunkt: erster Hof, max. 20 Pers.