Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2006

Brixplatz

Zukünftiges Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Der Brixplatz wurde 1919-22 von dem Gartenarchitekten Erwin Barth angelegt. In seiner Funktion als Gartendirektor von Charlottenburg entwarf Barth 1912-26 zahlreiche Charlottenburger Parks und Plätze, die sich durch ihre landschaftsbezogene Gestaltung auszeichnen. Den Brixplatz gestaltete Barth in einer 14 m tiefen Kiesgrube als märkischen Landschaftspark mit natürlichen Vegetations-bildern und geologischen Formationen sowie einem öffentlichen Botanischen Garten. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, das Landesdenkmalamt, der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf und die Parkinitiative Brixplatz setzen sich für die Sanierung des Platzes ein.
   
  zurück    
| 1 | 2 | 3 ... | 8 | 9

Brixplatz
14052 Berliner Förderprojekte der Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Stadtplan

Verkehrsanbindung
U-Bhf. Westend; Bus 104

Veranstalter
Kuratorium Berlin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz
www.denkmalschutz.de

Kontakt:
Tel. 3 25 50 54 , 01 70/1 83 40 34 (Frau Pieper)
pieperberlin@versanet.de

Mitglied bei denkmal-netzwerk.de 


Samstag

Infostand:
11.00 - 16.00 Uhr, Ort: Brixplatz