Denkmal  
 


Tag des offenen Denkmals 2005

Parochialstraße 1-3

Neues Stadthaus

Geschichte eine Standortes in der historischen Altstadt: Vom ersten Internationalen Anti-Kriegs-Museum Deutschlands ab 1925 zum Neubau 1936–38 von Franz Arnous. Bis 1945 war das Gebäude Sitz der Städtischen Feuersozietät. Nach dem Zweiten Weltkrieg Verwaltungsgebäude des Magistrats, Standesamt und Sitz des Stadtparlaments. Im Unterschied zu dem schon vor dem Zweiten Weltkrieg vom Magistrat genutzten Alten Stadthaus wird das Gebäude als Neues Stadthaus bezeichnet.
   
  zurück  
| 1 | 2 ... | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 ... | 54 | 55


10179 Mitte / Mitte

Verkehrsanbindung
U-Bhf. Klosterstraße / Bus 148

Veranstalter
BVV Bezirksverordnetenversammlung Mitte

Kontakt:
Tel. 2 75 47 69 (Hr. Hobrack)



Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglich


Samstag

Öffnungszeit: 8.00 - 17.00 Uhr