Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2005

Kongresshalle und Haus des Lehrers



Mit dem Haus des Lehrers (mit Mosaikfries "Unser Leben", 1964 von Walter Womacka) und der Kongresshalle kreierte Hermann Henselmann, vom Bauhaus inspirierter DDR-Star-Architekt, 1961–64 einen visionären Gebäudekomplex. Funktionalität und Transparenz wurden in einer futuristischen Architektur umgesetzt. Das Ensemble fand 1999 Aufnahme in die Bestenliste des Berliner Bauens. Nach umfangreichen Baumaßnahmen (Umbau und Sanierung: Kerk-Oliver Dahm) eröffnete die ehemalige Kongresshalle wieder im September 2003 als bcc.
   
  zurück  
| 1 | 2 ... | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 ... | 54 | 55

Alexanderplatz 3-4
10178 Mitte / Mitte

Verkehrsanbindung
Bhf. Alexanderplatz / Bus 148 / Tram M4, M5, M6

Veranstalter
bcc Berliner Congress Center GmbH; WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH
www.bcc-berlin.de, www.wbm.de

Kontakt:
Tel. 23 80 67 50 (Fr. Danzmann)
m.danzmann@bcc-berlin.de



Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglich


Sonntag