Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2005

Kirchen-Rallye


Herz-Jesu-Kirche Deckenaufnahme

Auf dem Weg von Denkmal zu Denkmal!


Veranstalter:
Ev. Kirchenkreis Berlin-Stadtmitte; Ökumenischer Rat Berlin Brandenburg; gospel-goes-city
Kontakt: 44 71 55 67 (Konzertbüro Kirchengemeinde Prenzlauer Berg Nord)

Seit dem 11. September 2001 rückt die Zerbrechlichkeit des Weltfriedens verstärkt in das Bewusstsein junger Menschen und stellt unsere Gesellschaft vor neue interreligiöse Herausforderungen. Die überkonfessionelle Organisation und Durchführung der Rallye soll den interreligiösen Dialog voranbringen. Durch das gemeinsame Abschlusskonzert des Berlin-Brandenburgischen Gospelchortreffens mit internationalen Gästen wird auch eine Brücke zur amerikanischen Gospelszene geschlagen. Die ökumenische Kirchen-Rallye bietet den TeilnehmerInnen drei abwechslungsreiche Touren von ungefähr zweieinhalb Stunden an. In dieser Zeit werden auf jeder Route circa acht Gotteshäuser angefahren. Vor Ort erfahren die RallyeteilnehmerInnen etwas über deren Geschichte und Bedeutung. Der Weg führt auch an Orte, an denen Kirchen und Synagogen standen, die nach ihrer Zerstörung im Krieg nicht wieder aufgebaut wurden. Heute erinnern Gedenktafeln an diese "verlorenen Gotteshäuser". Dazu zählen die Dreifaltigkeits-Kirche, Bethlehemskirche, Berliner Garnisonkirche, die Synagoge in der Rosenstraße und die Synagoge in der Levetzowstraße.

Bitte eigene Fahrräder oder City-Roller mitbringen!

Drei Startpunkte - Ein Ziel


Nordroute:
Von der Gethsemanekirche zur Parochialkirche
Treffpunkt Stargarder Str. 77, Prenzlauer Berg, U/S-Bhf. Schönhauser Allee
11.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Gethsemanekirche (1890-93 von August Orth)
13.00 Uhr Start der Nordroute

Stationen u.a.:
  • Herz-Jesu-Kirche (1896-98 von Christoph Hehl)
  • Elisabethkirche (1832-35 von Karl Friedrich Schinkel)
  • Marienkirche (Baubeginn um 1270/80)
  • Bartholomäuskirche (1854-58 von Friedrich August Stüler und Friedrich Adler)
Südroute:
Von der Kirche zum Heiligen Kreuz zur Parochialkirche
Treffpunkt Zossener Str. 65, Kreuzberg, U-Bhf. Hallesches Tor
10.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Kirche zum Heiligen Kreuz (1884-88 von Johannes Otzen)
13.00 Uhr Start der Südroute

Stationen u.a.:
  • St. Jakobi-Kirche (1844-45 von Friedrich Wilhelm IV. und Friedrich August Stüler)
  • St. Thomas-Kirche (1864-69 nach Plänen von Friedrich Adler)
  • Jerusalemkirche, Interreligiöses Zentrum
Westroute:
Von der St. Johannis-Kirche zur Parochialkirche
Treffpunkt Alt-Moabit 25, Tiergarten, U-Bhf. Turmstraße / S-Bhf. Bellevue
11.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der St. Johannis-Kirche (1832-35 von Karl Friedrich Schinkel)
13.00 Uhr Start der Westroute

Stationen u.a.:
  • Kaiser-Friedrich-Gedächtniskirche (1956-57 von Ludwig Lemmer)
  • Französischer Dom (Baubeginn 1701-05 von Louis Cayard und Abraham Quesnays)

Abschlussveranstaltung:

Treffpunkt: Parochialkirche (1695-1705 nach Plänen von Johann Arnold Nering, ausgeführt von Martin Grünberg), Klosterstr. 66, Mitte, U-Bhf. Klosterstraße
Gospel-Konzert: 16.00 Uhr, gemeinsames Abschlusskonzert des Berlin-Brandenburgischen Gospelchortreffens mit ca. 300 SängerInnen, der Band ZOOM und internationalen Gästen
Special Guest: BMX-Freestyle-Akrobat Ali-B.