Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2004

Buddhistisches Haus



Der Begründer des buddhistischen Hauses in Berlin-Frohnau und Träger der buddhistischen Bewegung Anfang des 20. Jahrhunderts war Paul Dahlke. In der Gartenstadt Frohnau, auf einer mit Kiefern bewachsenen Düne, errichtete er das erste und bedeutendste Zentrum des Buddhismus in Europa. Bis heute hat es seine Funktion bewahrt und steht für jedermann offen. Nicht nur aus kultureller, sondern auch aus architektonischer Sicht ist dieses Haus bedeutsam: Es passt sich in das Gartenstadtensemble ein, nimmt aber auch Architekturformen aus Indien und Sri Lanka auf. Im Studienjahr 2003/2004 untersuchten Studenten der TU Berlin das Gelände und führten eine Bauaufnahme mit detaillierter Bauforschung, archäologischen Sondagen und anschließender Sanierungsplanung durch.
   
zurück
| 1 | 2 | 3 | 4 ... | 8 | 9

Edelhofdamm 54
13465 Reinickendorf / Reinickendorf

Verkehrsanbindung
S-Bhf. Frohnau

Veranstalter
Technische Universität Berlin, Fachgebiet Historische Bauforschung, Masterstudium Denkmalpflege
baugeschichte.a.tu-berlin.de/asd-hb...

Kontakt:
Tel. 31 47 96 11 (Sekretariat)







Samstag