Denkmal  
 

Berliner Mauer - Dokumentation

Abschnitt 11: Von der einstigen Grenzübergangsstelle Bornholmer Straße bis zur Bernauer Straße (Stand: 2001-2003)


Hinterlandsicherungsmauer als nördliche Einfassungsmauer der Grenzübergangsstelle - Klick für Vergrößerung (34 K) Gedenktafel am südlichen Fußgängerweg der Bornholmer Straße - Klick für Vergrößerung (20 K) Grenztruppenfoto der GÜSt vom Winter 1988 - Klick für Vergrößerung (21 K) Fahrbahnmarkierungen - Klick für Vergrößerung (21 K) Hinterlandsicherungsmauer als nördliche Einfassungsmauer der Grenzübergangsstelle - Klick für Vergrößerung (59 K)
karte11
Kartenausschnitt
1 | 2
Begrenzungsmauern der Grenzübergangsstellen nach Osten - Klick für Vergrößerung (20 K) Begrenzungsmauern der Grenzübergangsstellen unmittelbar südlich der Bösebrücke - Klick für Vergrößerung (92 K) Leuchten der Grenzübergangsstelle entlang der einstigen Zufahrt von der Bösebrücke - Klick für Vergrößerung (56 K) Blick auf die Bösebrücke von Süden - Klick für Vergrößerung (38 K) Blick auf die Bösebrücke von Süden - Klick für Vergrößerung (26 K)
Vorfeldsicherung: Plattenwand an der Behmstraße - Klick für Vergrößerung (71 K) Hofmauern, teils mit Zaunaufsätzen, als Teil der Vorfeldsicherungen - Klick für Vergrößerung (35 K) Vorfeldsicherung: Zaun mit Übersteigschutz - Klick für Vergrößerung (43 K)
karte11-1h Schwedter Straße Markierungspfosten Denkmalgeschützter Mauerrest Denkmalgeschützter Mauerrest Lampen im Grenzstreifen Lampen der Lichttrasse Hinterlandsicherungsmauer Gedenktafel Fahrbahnmarkierungen Begrenzungsmauern Begrenzungsmauern Leuchten der GÜSt Blick auf die Bösebrücke Vorfeldsicherung Hofmauern Vorfeldsicherung Pfostenlöcher Ansatzspur der Hinterlandmauer Elektrosignalsicherung Kopenhagener Straße Denkmalgeschützter Mauerrest
Pfostenlöcher der Hinterlandmauer in der Norwegerstraße - Klick für Vergrößerung (24 K) Ansatzspur der Hinterlandmauer an der Norwegerstraße - Klick für Vergrößerung (27 K) Elektrosicherung oberhalb der Hinterlandmauer - Klick für Vergrößerung (66 K)
Schwedter Straße: Kolonnenweg und Lampen der Lichttrasse - Klick für Vergrößerung (31 K) Vergleichsaufnahme 2003; Blick nach Süden auf die Hausrückseiten der Kopenhagener Straße - Klick für Vergrößerung (30 K) Aufnahme der Grenztruppen, 1988/89 - Klick für Vergrößerung (24 K)
Aufnahme der Grenztruppen, 1988/89 - Klick für Vergrößerung (26 K) Markierungspfosten des Grenzgebietes - Klick für Vergrößerung (43 K) Hinterlandmauer am Mauerpark; Vergleichsaufnahme 2003 - Klick für Vergrößerung (66 K)
Hinterlandmauer am Mauerpark - Klick für Vergrößerung (30 K) Lampen der Lichttrasse, Norwegerstraße - Klick für Vergrößerung (43 K) zusätzliche Lampen im Grenzstreifen - Klick für Vergrößerung (66 K)
Dieser Abschnitt umfasst die einstige Grenzübergangsstelle (GÜSt) Bornholmer Straße und das Gebiet südlich davon bis zum Ende des Mauerparks an der Bernauer Straße. Während die Grenzübergangsstelle und das nördlich liegende Gelände dieses Abschnitts (bis zum Gleimtunnel) noch deutliche Spuren des Grenzverlaufs aufweisen, sind durch die weiträumigen landschaftsgestaltenden Maßnahmen im Bereich des Mauerparks bis auf die lange Strecke der Hinterlandsicherungsmauer auf der Höhe des Jahnstadions nur wenige authentische Reste der innerstädtischen Berliner Grenzanlagen erhalten geblieben.