Denkmal  

 

Berliner Archäologentag

Archiv: 18. Berliner Archäologentag am 14. Oktober 2015


links: Mauerreste des Turmanbaus an das alte Berliner Rathaus an der Ecke Spandauer - ehem. Königstraße, heute Rathausstraße / rechts: Zirkel, ehem. Neuer Markt 4 (Ausgrabung Umfeld Marienkirche), 18. Jh.
links: Mauerreste des Turmanbaus an das alte Berliner Rathaus; Foto: LDA Berlin, Fotograf: Bertram Faensen
rechts: Zirkel, ehemaliger Neuer Markt 4, 18. Jh.; Foto: LDA Berlin, Fotograf: Eberhard Völker

Entdeckungen in Marzahn, Mitte, Neukölln und Wedding

Nach der einjährigen durch den 8. Archäologie-Kongress 2014 in Berlin bedingten Pause werden die Berliner Archäologentage in diesem Jahr wie gewohnt fortgesetzt. Die Veranstaltung beginnt mit einer Einführung in die alltägliche Arbeit der Bodendenkmalpflege. Angesprochen werden Themen wie die Bearbeitung archäologischer Funde und Fundstellen, Ausweisung von Bodendenkmalen, das archäologische Eingangsmagazin und Forschungskooperationen.

Die aus Neukölln und Wedding vorgestellten Grabungen liegen in dicht bebauten Stadtlagen. In Neukölln wurde die mittelneolithische Siedlung in Verbindung mit dem Autobahnlückenschluss Neukölln-Treptow in Ausschnitten ausgegraben, während die baulichen Zeugnisse des NS-Zwangsarbeiterlagers der Evangelischen Kirche in Neukölln und der Himmelfahrtkirche im Wedding in situ erhalten blieben und begehbar sind.

Vom Alexanderplatz bis zur Spree verfügt die Berliner Mitte über große Freiflächen, deren Perspektive gerade in einem breit angelegten Dialogprozess diskutiert wird. Hier liegen wichtige Bodendenkmale Alt-Berlins verborgen, die in Verbindung mit Bauvorhaben, wie dem Weiterbau der U-Bahnlinie U 5 und der Freiflächenaufwertungen rings um die Marienkirche, ergraben werden. Im für die Bebauung vorgesehenen Gebiet Molkenmarkt/Klosterviertel fanden erste Ausgrabungen im Bereich des ehemaligen Gymnasiums zum Grauen Kloster statt.

Immer wieder gelingen Einblicke in den barocken Festungsgürtel Berlins und dessen früheste Überbauung. Es zeigt sich, dass der in mehreren Metern Tiefe gelegene Festungsgraben sich noch durch weite Teile des Berliner Zentrums zieht.

Programm - 14. Oktober 2015
08:30 Uhr Einlass
09:00 Uhr Begrüßung
  • Matthias Wemhoff, Museum für Vor-und Frühgeschichte und Landesarchäologe
  • Michael Meyer, Vorstandsvorsitzender der Archäologischen Gesellschaft in Berlin und Brandenburg e.V.
09:30 Uhr Moderation: Uwe Michas
10:30 - 11:00 Uhr Pause
 
  • Vorgeschichtliche Befunde in Biesdorf-Süd und in den Gärten der Welt in Marzahn im Spiegel naturwissenschaftlicher Ergebnisse
    René Bräunig
  • Das Projekt Archäologischer Garten in der Internationalen Gartenbauausstellung 2017 in Marzahn
    Sarah Wiesner
  • Forschungsprojekt: Wer waren die frühen Berliner?
    Claudia-Maria Melisch
12:00 - 13:00 Uhr Mittagspause
13:00 Uhr Besichtigung der Ausgrabungen Petriplatz und Marienkirche
14:00 Uhr Moderation: Karin Wagner
  • Neue Erkenntnisse zum Bau des alten Berliner Rathauses und seines Umfeldes
    Bertram Faensen
  • Erste Grabungen im Klausurbereich des Grauen Klosters
    Gunnar Nath
  • Die barocke Festungsanlage in der Voltairestraße in Mitte
    Uwe Müller
15:15 - 15:45 Uhr Pause
  Moderation: Karin Wagner
  • Das NS-Zwangsarbeiterlager der Evangelischen Kirche auf dem Kirchhof Jerusalem und Neue Kirche V in der Hermannstraße in Neukölln
    Torsten Dressler
  • Das Archäologische Fenster Himmelfahrtkirche im Humboldthain in Wedding und das Kriegsende in Berlin
    Vanessa Heine

  • Vorstellung von Berliner Neuerscheinungen
    Matthias Wemhoff
17:00 Uhr Dank und Schlusswort
Matthias Wemhoff
19:00 Uhr Veranstaltungsende


Veranstaltungsort


Berliner Rathaus, Großer Saal in Berlin-Mitte

Eintritt frei, Anmeldung ist nicht erforderlich

Verkehrsverbindungen
U- und S-Bahnhof: Alexanderplatz
RE 1, 2, 3, 4, 5
S 5, 7, 75
U 2, 5, 8
Tram: M 4, 5, 6
Bus: 100, M 48, 200, TXL

Schwerbehindertenzugang über Jüdenstraße

Parken: Parkhaus, Einfahrt Grunerstraße (kostenpflichtig)


Veranstalter

Landesdenkmalamt Berlin, Archäologische Gesellschaft in Berlin und Brandenburg e.V.


Organisation


Landesdenkmalamt Berlin
Dr. Karin Wagner
Klosterstraße 47, 10179 Berlin
Tel.: 030 90259-3680
Fax: 030 90259-3700
E-Mail: karin.wagner@senstadtum.berlin.de

Download

18. Berliner Archäologentag

Plan des mittelalterlichen Berliner Rathauses um 1300 (blau), Turmanbau nach 1300 (hellblau) und dem Vorgängerbau um 1250/2. Hälfte 13. Jh. (rot); Plan: Gunnar Nath, LDA Berlin
Plan des mittelalterlichen Berliner Rathauses um 1300 (blau), Turmanbau nach 1300 (hellblau) und dem Vorgängerbau um 1250/2. Hälfte 13. Jh. (rot); Plan: Gunnar Nath, LDA Berlin