denkmal  

 

Denkmale in Berlin.

"Mutter mit Kind" (Skulptur)

OBJ-Dok-Nr.: 09085096 Zum Denkmalkartenausschnitt
  
Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg
Ortsteil: Friedrichshain
Straße: Virchowstraße
Denkmalart: Baudenkmal
Denkmalname: "Mutter mit Kind" (Skulptur)
Sachbegriff: Standbild

Abbildung des Denkmals
Datierung: Datierung
num-Dat.: 1898
Objekt @ Künstler: Entwurf & Ausführung
Architekt/Künstler: Gomansky, Edmund
ber. Funktion: Bildhauer
Topographietext: Die Marmorskulptur "Mutter mit Kind" an der Verlängerung der Virchowstraße im Park, die der Bildhauer Edmund Gomansky 1898 schuf, stellt das Ideal der Frau in der Kaiserzeit dar, deren "Beruf" es war, "Gattin, Hausfrau und Mutter zu sein". Der Künstler hat mit Rückgriff auf Motive der Madonnenikonographie ein idyllisches Bild einer Mutter-Kind-Beziehung komponiert, und das ganz an der damaligen Wirklichkeit vorbei, die die meisten nichtbürgerlichen Frauen zur Arbeit zwang und ihnen keine Zeit für ihre Kinder ließ. Die Figur, die ursprünglich zusammen mit dem "Handwerker mit Sohn" von W. Haverkamp eine marmorne Sitzbank am Andreasplatz rahmte, wurde 1960 an diesem Ort hinter der Frauenstation des Krankenhauses aufgestellt.
Lit-Kurzt.: Topographie Friedrichshain, 1996
Stelle: 100
Ausw-Stelle: ---
Eintr-Datum: 1977.09.21
  
Seitenanfang 

 

Revisionsdatum Datenbank: 10.04.2014