denkmal  

 

Denkmale in Berlin.

Denkmal Alexander von Humboldt

OBJ-Dok-Nr.: 09060120 Zum Denkmalkartenausschnitt
  
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Straße: Unter den Linden
Denkmalart: Baudenkmal
Denkmalname: Denkmal Alexander von Humboldt
Sachbegriff: Denkmal

Abbildung des Denkmals
Datierung: Fertigstellung
num-Dat.: 1883
Objekt @ Künstler: Entwurf
Architekt/Künstler: Begas, Reinhold
ber. Funktion: Bildhauer
Topographietext: Reinhold Begas musste sich bei seinem Entwurf für das Bildnis des Gelehrten Alexander von Humboldt am Denkmal Ottos orientieren, obwohl sein eigener Wettbewerbsbeitrag eine ganz andere Komposition vorgesehen hatte. (1) Alexander von Humboldt (1769-1859) ist als Naturforscher dargestellt. Mit entspannt übereinander gelegten Beinen sitzt er auf einem nur angedeuteten Stuhl und hält in seiner rechten Hand eine exotische Pflanze, während der linke Arm auf der Stuhlrückwand ruht. Ein Globus verweist auf seine Forschungsreisen. Die fein ausgearbeiteten Sockelreliefs, die sich mit allegorischen Darstellungen auf seine Forschungsgebiete in den Naturwissenschaften beziehen, stammen von Martin Paul Otto.
________________
(1) Höhe der Figur: ca. 5 Meter, Höhe des Sockels 3,20 Meter. Bezeichnung auf der linken Seite der Plinthe: R. Begas fecit 1882; an der vorderen Seite des Sockels seit 1939: AL SEGUNDO DESCUBRIDOR DE CUBA LA UNIVERSIDAD DE LA HABANA 1939 (auf deutsch: Dem zweiten Entdecker von Kuba Die Universität von Havanna 1939). Enthüllung am 28.5.1883. Zur Entstehungsgeschichte vgl. Gandert 1985, S. 165-168.
Lit-Kurzt.: N.N./ Denkmäler für Alexander und Wilhelm von Humboldt in Berlin =
Zentralblatt der Bauverwaltung 3 (1883)
Stelle: 191
Lit-Kurzt.: Topographie Mitte/Mitte, 2003
Stelle: 266
Ausw-Stelle: ---
Eintr-Datum: 1979.09.25
  
Seitenanfang 

 

Revisionsdatum Datenbank: 10.04.2014