Bauen  
 

Straßen und Brücken für Berlin: Verkehrsverbindung Nordbahnhof - Hauptbahnhof (Invalidenstraße)

Der Bau und die Verkehrsführung


Im Juni 2011 begannen die Aus- und Umbauarbeiten in der Invalidenstraße, zuerst im Abschnitt zwischen Gartenstraße und Friedrich-List-Ufer mit Leitungsbau. Ca. ein Jahr später startete hier der Straßen- und Gleisbau, während im Bauabschnitt zwischen Friedrich-List-Ufer und Alt-Moabit die Gleisbauarbeiten ohne wesentlichen, vorausgehenden Leitungsbau bereits ab Oktober 2011 ausgeführt werden konnten.

Eine Grundvoraussetzung für die Bauausführung war die Aufrechterhaltung des Durchgangsverkehrs über diese wichtige innerstädtische Straßenverbindung während der gesamten Bauzeit. Zwischen Hessischer Straße und Alt-Moabit wurde der Autoverkehr auf mindestens einem Fahrstreifen je Fahrtrichtung gewährleistet. Für den östlichen Baubereich der Invalidenstraße war eine Verkehrsumleitung für den Verkehr Richtung Moabit ab Gartenstraße über Julie-Wolfthorn-Straße – Zinnowitzer Straße – Chausseestraße – Habersaathstraße – Scharnhorststraße eingerichtet worden. In der Gegenrichtung konnte die Invalidenstraße ab Hessischer Straße in Richtung Osten als Einbahnstraße durchfahren werden.

Mehr als 180 Verkehrsanordnungen für die Ausführung der Bauarbeiten


Auf diesem grundlegenden Prinzip aufbauend wurden für die Bauausführung mehr als 180 Anordnungen zur Verkehrsführung in einzelnen Bauabschnitten geplant und von der Verkehrsbehörde genehmigt. Diese Anordnungen hatten manchmal nur geringe Verkehrsänderungen oder Einschränkungen zur Folge. An anderer Stelle betrafen Sie gesamte Straßenzüge wie die Hessische Straße oder Luisenstraße, die zeitweilig voll gesperrt und dann über die jeweils andere Straße geleitet wurden.

Auch die Sanierung des U-Bahn-Tunnels und der Umbau der Kreuzung Chausseestraße / Invalidenstraße mit umfangreichen Leitungsbauarbeiten erfolgten unter Vollsperrung namentlich der Chausseestraße – zuerst auf der Südseite, anschließend auf der Nordseite. Die Umleitung des davon betroffenen Verkehrs erfolgte hier über die parallel zur Chausseestraße verlaufenden Straßen.

Alle Verkehrsanordnungen waren so zu planen, dass dem Prinzip Fahren und Bauen entsprochen wurde und der Liefer- und Entsorgungsverkehr für die angrenzenden Grundstücke der Invalidenstraße gewährleistet blieb. Einen hohen Anspruch an die Verkehrssicherheit stellte auch die große Zahl der Fußgänger, die die Invalidenstraße besonders zwischen Chausseestraße und Hauptbahnhof passieren.

Straßenbahnverkehr während der Bauzeit eingestellt


Der Straßenbahnverkehr war mit Beginn der Bauarbeiten in der Invalidenstraße und Chausseestraße außer Betrieb genommen und bis zum Nordbahnhof zurückgezogen worden. Der zeitweilige Endpunkt für Straßenbahnen in der östlichen Invalidenstraße war ein Gleisdreieck, das provisorisch in der Caroline-Michaelis-Straße errichtet war.

Am 30.06.2014 waren die Fahrbahn und die Gleise in der Invalidenstraße zwischen Chausseestraße und Alt-Moabit fertig gebaut. Bautechnische Probleme bei der Dachkonstruktion der neuen Straßenbahnhaltestelle Hauptbahnhof verzögerten deren Fertigstellung, so dass hier eine provisorische Gleislage und Haltestelle vor Aufnahme des Linienbetriebs der Straßenbahn erforderlich wurden. Am 14.12.2014 fuhr dann erstmals die Straßenbahnlinie M5 zum Hauptbahnhof.

Die Verkehrsbaumaßnahme war mit Betriebsaufnahme der Straßenbahnlinien M8 und M10 am 29.08.2015 nach etwa 4 Jahren Bauzeit (wie zuvor auch geplant) fertig gestellt. Wegen der von Vegetationszeiten abhängigen Pflanzungen wird die Fertigstellung der Vorgartenanlagen noch bis zum Frühjahr 2016 ausgeführt.

Bildergalerien


Pressemeldungen

28.08.2015
Berliner Verkehrsbetriebe eröffnen neue Strecke zum Hauptbahnhof mehr

31.07.2015
Letzte Änderung der Verkehrsführung vor der Fertigstellung mehr

27.03.2015
Vollsperrung der Chausseestraße wird aufgehoben mehr

12.12.2014
Mit der Straßenbahn zum Hauptbahnhof: Linie M5 wird zum Fahrplanwechsel verlängert mehr

Ältere Pressemitteilungen

Download

Anwohner­information der BVG
Verkehrsverbindung Nordbahnhof – Hauptbahnhof, Verkehrsumstellungen März – Juni 2014