Bauen  

 

Technische Gebäudeausrüstung

Gebäudeautomation


Grafik Leitfaden Gebäudeautomation. Im Vordergrund ist eine Schaltkreis-Zeichnung zu sehen. Quelle: SenStadtWohn/HTW
© SenStadtWohn/HTW

Der technischen Gebäudeausrüstung kommt zunehmend größere Bedeutung zu, da Anforderungen an effiziente und nachhaltige Gebäude gestellt werden (siehe Richtlinie 2010/31/EU über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden). Wichtig ist daher eine integrale Planung von Gebäuden und die frühzeitige Einbeziehung aller Fachplaner und Gewerke. Eine zentrale Rolle kommt dabei der Gebäudeautomation in der technischen Gebäudeausrüstung zu. Sie ist integraler Bestandteil beim Neubau aber auch bei der Sanierung von Bestandsgebäuden.

Ein besonderer Anwendungsbereich der Gebäudeautomation ist in dem effizienten Betrieb der technischen Anlagen in ihrer Wechselwirkung zu sehen. Bei erfolgreicher Automation lassen sich große Einsparpotenziale ohne Einschränkung der Behaglichkeit erzielen.

Der technische Fortschritt im Bereich der Gebäudeautomation ist vergleichsweise groß einzuschätzen. Der Leitfaden ist eine praxistaugliche Hilfestellung für die Bedarfsträger, Planer und Betreiber der öffentlichen Gebäude.

Der Leitfaden zur Gebäudeautomation gliedert sich in 2 Bände und wurde in Kooperation mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW Berlin) erarbeitet. Er ist beim Neubau und der grundlegenden Sanierung öffentlicher Gebäude zu beachten.

Download

Leitfaden
Der „Leitfaden zur Gebäudeautomation in öffentlichen Gebäuden zur energetischen Optimierung und Effizienzsteigerung gebäudetechnischer Anlagen“ beschreibt wesentliche Anforderungen an die Gebäudeautomation und gibt Empfehlungen zur technischen und praktischen Umsetzung.
Planungsvorgaben
Der Anlagenband „GA Referenzmodell (Berlin) – Planungsvorgaben“ bietet insbesondere für die Fachplaner konkrete Planungsvorgaben.

Links

Weitere Informationen unter: