Bauen  

 

Nachhaltiges Bauen im Öffentlichen Hochbau

Baukultur


Das Planen und Bauen bestimmt wesentlich unsere Lebensumwelt.
Es spiegelt einerseits unseren Umgang mit dem gebauten kulturellen und geschichtlichen Erbe wieder und beschreibt andererseits, bei Neuplanungen, unsere aktuellen, sich fortentwickelnden Wertvorstellungen und Ideen für eine lebenswerte Umwelt in der Zukunft.

Die Baukultur stellt nicht nur das Erbe einer Stadt dar, vielmehr kann Baukultur als gesellschaftlicher Prozess verstanden werden. Durch Baukultur als Teil der gesellschaftlichen Auseinandersetzung mit der gebauten Umwelt, kann Identität und Identifikation gewonnen und gestärkt werden.

So werden gesellschaftliche und wirtschaftliche (Mehr-)Werte für die Zukunft geschaffen und erhalten. Baukultur spiegelt sich daher im Kanon der Nachhaltigkeitsaspekte vor allem in den soziokulturellen, prozessualen und ökonomischen Kriterien.


Klimaschutz und Denkmalpflege

Der Gebäudebestand steht verstärkt im Fokus, wenn es um die Frage geht, wie die Klimaziele des Bundes und des Landes erreicht werden können.

Wie der Energieverbrauch sinnvoll reduziert werden kann, wird unter Beachtung der baulichen und gestalterischen Gegebenheiten im Einzelfall zu entwickeln sein. Dies bedarf insbesondere bei Denkmalen einer besonderen Sensibilität.


Kunst am Bau

Kunst am Bau und Kunst im Stadtraum sind Teil des öffentlichen Lebens und ein wichtiges Element der Baukultur. Als Teil der Bauherrenaufgabe sieht es das Land Berlin deshalb als kulturelles Selbstverständnis an, Kunstschaffende bei öffentlichen Baumaßnahmen einzubinden.

Die Anweisung Bau des Landes Berlin – ABau regelt, wie die öffentliche Hand als Bauherr, im Rahmen von Infrastrukturmaßnahmen zeitgenössische Formen künstlerischer Gestaltung einbindet. Die Finanzierung von Kunst am Bau erfolgt aus Mitteln für öffentliche Neubauten des Hoch-, Tief- und Landschaftsbaus. Die realisierten Kunstwerke sind Ergebnis von Wettbewerbsverfahren, die auf Grundlage der Richtlinie für Planungswettbewerbe durchgeführt werden.
Philologische Bibliothek der FU Berlin; Foto: David Ausserhofer
Philologische Bibliothek der FU Berlin;
Foto: David Ausserhofer

Montessori-Grundschule
Montessori-Grundschule

Campus Wilhelminenhof der HTW Berlin; Foto: HTW Berlin/Maria Schramm
Campus Wilhelminenhof der HTW Berlin;
Foto: HTW Berlin/Maria Schramm

Links