Städtebau  
 

Archiv: Städtebau

Archiv: Entwicklungsgebiete


Berlin hat in den letzten 15 Jahren fünf Areale mit einer Gesamtfläche von 950 Hektar zu neuen, zukunftsorientierten Stadtteilen unterschiedlichster Ausprägung entwickelt: Biesdorf-Süd, Wasserstadt Berlin-Oberhavel, Johannisthal/Adlershof, Rummelsburger Bucht und Alter Schlachthof.

In allen fünf Gebieten finden Bauherren heute ein breites Angebot erschlossener landeseigener Grundstücke mit Baurecht, die sofort bebaut werden können.

Möglich wurde die Entwicklung dieser Lagen erst durch ein Instrument, das auch beim Parlaments- und Regierungsviertel zum Einsatz kam: Die Gebiete wurden nach § 165 Baugesetzbuch als städtebauliche Entwicklungsbereiche förmlich festgelegt.

Bis auf wenige Teilflächen sind vier der fünf Gebiete inzwischen aus dem Entwicklungsrecht entlassen, Johannisthal/Adlershof wird voraussichtlich Ende 2009 folgen.

Baugrundstücke

Baugruppen, Investoren und Unternehmen finden in jedem der fünf Entwicklungsgebiete sofort bebaubare landeseigene Grundstücke.

Biesdorf-Süd
(pdf; 336 KB)


Rummelsburger Bucht
(pdf; 137 KB)

Alter Schlachthof
(pdf; 209 KB)