Berlin-Tipps  

 

Öffentliche Brunnen in Berlin: Spandau

Jugendplatzbunnen


Jugendplatzbunnen - Gesamtansicht     Berlin-Karte
Bezirk Spandau von Berlin

Nach einem Auswahlverfahren im Jahre 1992 entschied sich der Bezirk Spandau für den Entwurf einer figürlichen Brunnenplastik, die das Thema "Jugend im Lebenskreislauf" darstellt.

Die Verwirklichung der Brunnenanlage umfasste folgende Arbeitsschritte:
Detailskizzen zu fertigen, das Erstellen von Modellen in Gips in Originalgröße, die Übertragung der Modelle in Sandstein, das Anfertigen der Umrandungen nach Handzeichnungen, sowie den Aufbau und die Montage vor Ort auf einem Betonfundament. Entwurf und Ausführung wurden durch das Unternehmen "Steinforum - Werkstatt für Kunst &, Stein" erbracht.

Die Brunnensockelschale wies bald nach der Aufstellung im Jahr 1995 Risse auf, so dass der Betrieb des originalgetreu nach Handzeichnungen gefertigten Brunnens eingestellt werden musste.

Die Wiederinbetriebnahme der Brunnenanlage erfolgte nach umfangreicher Restaurierung der Brunnenschale am 4. April 2005, jedoch ohne die zierenden Sandsteinfiguren. Sie bleiben bis auf Weiteres eingelagert. Daher besteht die Brunnenanlage derzeit nur aus der runden schlichten Sockelschale, in deren Mitte unterschiedlich hohe schäumende Weißwasserfontänen empor sprudeln.

Jugendplatzbunnen
Standort Jugendplatz, 13629 Berlin
Brunnenaufbau Maße: Ø ca. 7,00 m (Becken einschließlich Rand),
Höhe ca. 2,00 m (Mittelfontäne),
Höhe ca. 0,80 m (5 weitere Fontänen)
Material: Sandstein aus Thüringen und Schlesien (Figuren)
Entwurf Steinforum - Werkstatt für Kunst & Stein
Baujahr 1993 / 1995
Sanierung: 2002 / 2003 / 2005
Verkehrsverbindungen U-Bahn U7
Bus 123, 139

 
Jugendplatzbunnen - mit Figuren

Jugendplatzbunnen - Detail der Figuren

Jugendplatzbunnen - Detail der Figuren

Jugendplatzbunnen - Entwurf - Klick für Vergrößerung
Entwurf
(Vergrößerung 28 KB)