Berlin-Tipps  

 

Öffentliche Brunnen in Berlin: Spandau

Wassersäulen


Wassersäulen - Gesamtansicht     Berlin-Karte
Bezirk Spandau von Berlin

1982 wurde die Brunnenanlage anlässlich der Marktumgestaltung zur 750-Jahr-Feier Spandaus eingeweiht.

Zwei säulenförmige Bronzekörper mit nach innen geschwungenen Linien stehen dicht nebeneinander. Zwischen ihnen schießen Fontänen empor. An ihrer Spitze tritt gleichfalls Wasser aus und läuft, einen transparenten Film bildend, an den Seitenwänden herab zu einem vorgelagerten Abfluss.

Die Bronzesäulen wurden in der Bildgießerei Noack gegossen.

Die Bezirksverwaltung Spandau hat die beiden 6 Meter hohen Bronzesäulen, über die seit Jahren kein Wasser mehr gesprudelt ist, wegen mangelnder Standfestigkeit abgebaut und eingelagert.
Stand Mai 2006


Wassersäulen
Standort Am Markt, 13597 Berlin
Brunnenaufbau Maße: Ø ca. 1,00 m (Säulen),
Höhe ca. 6,00 m (Säulen)
Material: Bronze (Säulen)
Entwurf Günter Ohlwein
Baujahr 1982
Verkehrsverbindungen U-Bahn U7
Bus 130

 
Wassersäulen - Detail