Berlin-Tipps  

 

Öffentliche Brunnen in Berlin: Reinickendorf

Vier Wassertempel


Vier Wassertempel - Gesamtansicht     Berlin-Karte
Bezirk Reinickendorf von Berlin

Die vier Brunnen wurden im Zuge der Umgestaltung des Kurt-Schumacher-Platzes errichtet. Aus dem Gestaltungswettbewerb gingen die Architekten Sternecker / Starr, die auch das Einkaufszentrum "Clou" entworfen hatten, als Sieger hervor.

An allen vier Ecken der Kreuzung wurde jeweils der gleiche Brunnen aufgestellt:

Auf einem Sockel in einem eingelassenen quadratischen Becken zwischen vier schlichten Säulen steht eine Brunnenplastik in Form einer Pusteblume. Das Wasser wird im Blütenbereich aus den nach allen Seiten ragenden Streben herausgesprüht und bildet eine transparente Kugel. An den Innenseiten der Säulen sind Rohre montiert, aus denen das Wasser aus vielen Öffnungen bogenförmig zum Stängel in der Mitte hin abstrahlt.
Die zahlreichen Düsen sind einzeln steuerbar, und ein mit der Pumpe gekoppelter Windmesser schaltet den Zufluss ab, sobald ein stärkerer Wind das Wasser aus den Tempeln treibt.

Vier Wassertempel
Standort Kurt-Schumacher-Platz, 13405 Berlin
Brunnenaufbau Maße: Länge x Breite 4,85 m x 4,85 m (Sockel),
Länge x Breite 3,00 m x 3,00 m (Wasserbecken),
Höhe 4,00 m (Betonsäulen),
Höhe 3,00 m (Brunnenplastik)
Material: Beton (Säulen),
Edelstahl (Brunnenplastik)
Entwurf Sternecker / Starr
Baujahr 1989
Verkehrsverbindungen U-Bahn U6
Bus M21, X21, 122, 125, 221

 
Vier Wassertempel - Detail

Vier Wassertempel - Detail

Vier Wassertempel - Detail